nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 07:12 Uhr
16.06.2017
Duderstadt

Tag der offenen Tür bei der Polizei

Der "Tag der offenen Tür" der Polizeidirektion
Göttingen am Sonntag lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Auf und rund um das Dienstgelände des Polizeikommissariats Duderstadt in der Herzberger Straße wird den Besucherinnen und Besuchern in der Zeit
von 11 bis 17 Uhr ein wirklich informatives und zugleich
unterhaltsames Programm präsentiert, bei dem sicher jeder auf seine Kosten kommen wird.....

Die Veranstaltung ist auch deshalb so besonders, weil sich die
Polizei zum ersten Mal in dieser sehr umfangreichen Form in
Duderstadt präsentiert. Die beiden vorherigen "Tage der offenen Tür"
von Polizeidirektion und -inspektion Göttingen wurden 2005 und 2010
in Göttingen ausgetragen.

Von Wasserwerfer bis Seifenkiste

Beim Gang über das Duderstädter Veranstaltungsgelände können sich
die Gäste am Sonntag dann z. B. auch einen Überblick über die vielen
verschiedenen Einsatz-und Sonderfahrzeuge, darunter der neueste
Wasserwerfer der niedersächsischen Polizei oder der moderne
Elektro-Fuhrpark, verschaffen. Auch eine kuriose Rarität wird zu
sehen sein.

Im Angebot sind außerdem Vorführungen der Diensthunde, die
Reiterstaffel, eine große Präventions-Meile mit Informationen zu den
Themen Alkohol/Drogen, Einbruchschutz, Internet/Cybercrime, Waffen,
Senioren, Jugendschutz, ein Fahrradparcours mit Fahrradregistrierung,
Kindermeile, Fotos auf dem Polizeimotorrad, das Schutzengel-Projekt,
Berufsinformation, das Bus Scout-Projekt, Verkehrsunfallprävention,
Aktion "Toter Winkel", Seifenkisten, Soccer Cage,
Überschlagsimulator, die Polizei-Puppenbühne, Tatortarbeit, eine
Hüpfburg...und noch mehr!

Zu einem weiteren Besuchermagneten dürfte sich am Sonntag
vermutlich auch die Showbühne entwickeln. Hier finden den ganzen Tag
lang verschiedene Vorführungen (wie z. B. Selbstverteidigung,
Modenschau Feuerwehr/Polizei) und diverse Experten-Interviews statt
(siehe hierzu das Faltblatt mit Programm im Anhang). Musikalisch
werden das Polizeiorchester Niedersachsen und der Polizeichor
Göttingen vertreten sein.

Bei so vielen Eindrücken knurrt zwangsläufig irgendwann der Magen.
Auch das leibliche Wohl kommt deshalb bei der Polizei Duderstadt
nicht zu kurz. Leckere Speisen und Getränke, Kaffee, Kuchen, Waffeln
und Eis - natürlich zu familienfreundlichen Preisen - sollen den
"Ausflug vom Alltag" perfekt abrunden. In der Zeit von 12.30 bis
13.30 Uhr nehmen außerdem Bürgermeister Wolfgang Nolte,
Polizeipräsident Uwe Lührig, Inspektionsleiter Thomas Rath und der
Leiter des Polizeikommissariats Duderstadt Karl-Hubert Wüstefeld beim
"Promi-Suppenausschank" höchstpersönlich die Kelle in die Hand.

Straßensperrungen

Wegen der notwendigen Vorbereitungen und auch während der
Veranstaltung ist die Herzberger Straße von Samstag (17.06.17) 11.00
Uhr bis Sonntag, 18.06.17, 24.00 Uhr, zwischen der Einmündung "Auf
der Bleiche" und der Kreuzung "Kurmainzer Straße/Im Sulbig" voll
gesperrt. Der Verkehr wird durch Beschilderung umgeleitet.

Parken

Zur Verfügung stehende Parkmöglichkeiten werden am Sonntag mit
Wegweisern ausgeschildert sein.

Am Veranstaltungstag können auch die Schulhöfe der Astrid Lindgren
Schule (Christian- Blank-Straße 15, 37115 Duderstadt), der IGS St.
Ursula Schule (Christian-Blank-Straße 22, über Zufahrt Hinter der
Mauer) sowie der St. Elisabeth Schule und der Janusz Korczak
Grundschule (Schulgelände beider Schulen: Kanonikus-Wolf-Straße 1)
zum Abstellen von Fahrzeugen genutzt werden.

In der Straße "Im Sulbig" (Einmündung "Herzberger Straße") in
unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes wird außerdem ein
zusätzlicher Sonderparkplatz für Behinderte eingerichtet.

Kommen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Polizei Göttingen
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.