nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 11:19 Uhr
19.06.2017
Gymnasium Bergschule Heilbad Heiligenstadt

Bewegender Gottesdienst zum ABI-Abschluss

Am Freitag, 16. Juni 2017 wurden die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten der Gymnasium der Bergschule verabschiedet. Ein von vielen als bewegend empfundener Gottesdienst in St. Ägidien wurde vom Schulchor, Clemens Neuhauß an der Orgel und Schulpfarrer Markus Könen gestaltet....

Gottesdienst -Chor (Foto: Ulrike Plath)

Ministranten (Foto: Ulrike Plath) Die Ministranten wurden von den Abiturienten Sebastian Ruhe und Benedikt Hoppe angeführt. Im Mittelpunkt standen der Dank für die vergangenen Jahre und die bestandenen Prüfungen. In der Predigt wurde der steinige Weg zu den Gipfeln des Erfolgs, die Energie, die man sich mit dem Ziel im Auge selbst abverlangt sowie das Verbindende innerhalb der Gemeinschaft hervorgehoben.

Markus Könen beim Brot verteilen (Foto: Ulrike Plath)
Als Symbol für das, was weitergegeben werden kann, schenkte Pfarrer Könen den Abiturienten ein Brot mit der Empfehlung, das Teilen auch in Zukunft nicht aus dem Auge zu lassen.

Zeugnisübergabe (Foto: Ulrike Plath)

Nach dem Gottesdienst folgte die Übergabe der Zeugnisse und die Auszeichnung einzelner Abiturienten für besondere Leistungen oder besonderes Engagement in den vergangenen acht Jahren. Musikalisch umrahmte der Oberstufenchor sowie ein eigens gegründeter Abiturchor die Veranstaltung. Clemens Neuhauß erfreute die Zuhörer zusätzlich mit eigenen Improvisationen.
Auch in den Redebeiträgen standen Dank und Rückschau im Vordergrund.



Für alle guten Wünsche sei hier stellvertretend die Rede des Schulleiters Heinz-Peter Kaes genannt. In seiner Rede wurden angelehnt an das Motto des Jubiläumsjahres ("Den Einzelnen sehen und zum Leben befähigen") auch nachdenkliche Thesen formuliert, welche den Zuhörern den entscheidenden Schritt der Beendigung der Schulzeit in die Aufmerksamkeit hob.

Die Kollekte des Gottesdienstes kommt dem Projekt in Kitovu, Uganda zugute (212,17 Euro).

Wir wünschen allen Schulabgängern alles Gute und Gottes Segen für ihre Zukunft!
Ulrike Plath
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.