nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 16:37 Uhr
08.09.2017
Leinefelde-Worbis

Japanische Gäste zu Besuch

Eine Delegation aus ihrer japanischen Partnerstadt Kanegasaki hat die Stadt Leinefelde-Worbis bis Sonntag zu Gast. „Herzlich willkommen, liebe Freunde aus Kanegasaki“ hieß es auf dem Transparent in japanischen Schriftzeichen, das die Stadt für den Empfang angefertigt hatte.....

Japanische Delegation (Foto: Natalie Hünger)
Mit Beifall wurden der stellvertretende Bürgermeister von Kanegasaki, Masanori Onodera, der Vize-Vorsitzende des Stadtrates von Kanegasaki, Chiyuki Sato, der Leiter des Tourismusbüros in Kanegasaki, Ikuya Takasugi, die Mitarbeiterin des Zentrums für Lebenslanges Lernen in Kanegasaki, Maiko Takahashi, und Dolmetscher Toshiaki Chiba am Leinefelder Rathaus „Wasserturm“ begrüßt.

Die hiesige Stadtverwaltung hat sich dabei ein Beispiel an den Japanern genommen, die im April auf diese Weise die Delegation unter Bürgermeister Marko Grosa in Kanegasaki willkommen geheißen hatten.

Japanische Delegation (Foto: Natalie Hünger)
„Ich hoffe sehr, Sie hatten eine gute Reise einmal um die halbe Welt und sind wohlbehalten bei uns angekommen“, empfing Bürgermeister Marko Grosa die Japaner. Und wies darauf hin, dass sich das Rathaus „Wasserturm“ genau 8887 Kilometer entfernt vom Rathaus in Kanegasaki befindet. „Wenn wir in einigen Jahren unser neues Rathaus am Zentralen Platz gebaut haben, fahren wir solange durch den Kreisverkehr auf dem Weg dorthin, bis wir die 8888 Kilometer genau erreicht haben“, scherzte er.

Marko Grosa stellte den Gästen einige Mitarbeiter der Stadtverwaltung und das Besuchsprogramm vor. Vor dem kleinen Empfang wurde bereits ein Erinnerungsfoto am Ortseingang von Leinefelde aufgenommen, wo ein neues Schild über die Städtepartnerschaft informiert.

Am Donnerstagnachmittag besichtigten die Japaner zudem die Bäckerei Helbing im Leinefelder Gewerbegebiet. Auf dem Gelände der Brauerei Neunspringe wurde am Abend gemeinsam ein japanischer Kirschbaum gepflanzt. In geselliger Runde klang der Abend aus.

Heute standen und stehen die Besichtigung des Leinebades in Leinefelde, ein Ausflug ins Ohmgebirge zum neuen Sky Walk auf dem Sonnenstein und der Festakt in Kirchohmfeld auf dem Programm.

Samstag besuchen die Japaner die Burg Scharfenstein, eröffnen das Fest der Möhrenkönige in Heiligenstadt mit und fahren zur KZ-Gedenkstätte Dora nach Nordhausen.
Am Sonntag werden sie noch den Bärenpark in Worbis kennenlernen und eine Kutschfahrt nach Wintzingerode unternehmen, bevor sie wieder abreisen.
Natalie Hünger
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.