nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 13:35 Uhr
11.09.2017
Birkunger

Kirmesburschen beleben alte Tradition neu

Mit der Ausrichtung des Eichbaumfests am vergangenen Samstag haben die Birkunger Kirmesburschen eine alte Tradition neu belebt. Eröffnet wurde das Eichbaumfest mit dem Anzapfen des ersten Fasses Eichbaumbier, welches eigens aus einer Mannheimer Brauerei beschafft wurde, durch den Ortsteilbürgermeister Michael Apel....

Eichbaumfest Birkungen (Foto: Michael Apel)
In seinem Grußwort bedankte sich Michael Apel beim Kirmesverein für die Initiative, das Eichbaumfest wieder zu beleben. „Ich freue mich, dass die Kirmesburschen eine alte Birkunger Tradition aufgegriffen haben und das Eichbaumfest ausrichten.“ Im Weiteren ging Michael Apel vor dem Hintergrund des auch als Friedenseiche benannten Baums auf die Bedeutung von Frieden und Freiheit als hohe Güter gerade in der heutigen Zeit ein und mahnte, mit Blick auf den stolzen Baum, sich dieser Werte immer bewusst zu sein.
Eichbaumfest (Foto: Michael Apel)
Anschließend stellte der Vereinsvorsitzende Rafael Stadermann in einem anschaulichen Vortrag die geschichtlichen Hintergründe der Friedenseiche und die Tradition des Eichbaumfests vor. Zahlreiche Bilder aus den 70-er, 80-er und 90-er Jahren riefen manch amüsante Erinnerung an vergangene Feiern hervor.

Eichbaumfest (Foto: Michael Apel)
Mit Einbruch der Dunkelheit startete dann die Eichbaum-Olympiade, an der neun Zweierteams teilnahmen. Insgesamt waren vier Disziplinen zu bewältigen. Neben der Bierverkostung standen das Baumstamm stemmen, das Nagel einschlagen und das Baum schätzen auf dem Programm. Als Sieger ging das Team Schneider/Mecke aus dem Wettkampf hervor, gefolgt vom Kirmesburschenvorstand aus Breitenholz und der Korsika Connection. Die Erstplatzierten erhielten im Rahmen der Siegerehrung den Wanderpokal des Ortsteilbürgermeisters überreicht.

In gemütlicher Runde unter dem vor dem einsetzenden Regen schützenden Zelt traten zu späterer Stunde die Bacchus Harmonists auf und erfreuten die Gäste mit einem Ohrenschmaus aus ihrem umfangreichen Repertoire. Gefeiert wurde bei flotten Rhythmen, aufgelegt von DJ Josef, bis in die frühen Morgenstunden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.