nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 12:14 Uhr
07.11.2017
Das Wetter - heute, morgen und übermorgen

Oft wolkig und trüb

Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf bleibt es nach Dunst oder Nebel meist dicht bewölkt, vereinzelt fällt geringfügiger Sprühregen. Bei schwachem Ostwind werden Maxima zwischen 6 und 8, im Bergland zwischen 2 und 6 Grad erreicht...

Trübes Herbstwetter (Foto: RealAKP/pixabay.com)
In der Nacht zum Mittwoch bleibt es bei vielen Wolken und einzelnen Auflockerungen niederschlagsfrei. Lokal bilden sich erneut Dunst- und Nebelfelder. Die Luft kühlt auf 5 bis 2 Grad ab. Der Ostwind weht schwach.

Am Mittwoch lösen sich etwaige Dunst- und Nebelfelder rasch auf, nachfolgend bleibt es meist stark bewölkt. Nachmittags kann lokal etwas Regen fallen. Die Temperatur erreicht Werte von 7 bis 9, im Bergland von 4 bis 7 Grad. Der Wind weht schwach aus Ost. In der Nacht zum Donnerstag bleibt es stark bewölkt, Regen fällt jedoch nur ganz vereinzelt. Bei schwachem Wind um West liegen die Tiefstwerte bei 6 bis 4, im Bergland bei 4 bis 2 Grad.

Am Donnerstag bleibt das Wetter durchwachsen. Bei überwiegend bedecktem Himmel fällt im Tagesverlauf hin und wieder leichter Regen. Bei schwachem bis mäßigem südwestlichem Wind werden Höchsttemperaturen von 7 bis 9 Grad in tiefen Lagen und 3 bis 7 Grad im Bergland erwartet. In der Nacht zum Freitag steigt die Niederschlagsneigung an, sodass es wiederholt aus bedecktem Himmel regnet. Die Temperatur sinkt auf 6 bis 3, im Mittelgebirgsraum auf 3 bis 1 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig um West.

Am Freitag fällt bei wechselnder Bewölkung zeitweise etwas Regen. Dabei steigt die Temperatur auf Werte zwischen 8 und 11, im Bergland zwischen 5 und 8 Grad. Der Südwestwind weht meist mäßig, frischt aber
vor allem im Thüringer Wald teils stark böig auf. In der Nacht zum Samstag zieht bei dichter Bewölkung von Westen leichter bis mäßiger Regen auf. Die Tiefsttemperatur liegt bei 8 bis 6, im Bergland bei 6 bis 3 Grad und der Südwestwind weht mäßig bis frisch, in Böen stark. Im Thüringer Wald treten stürmische Böen auf.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.