nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 07:23 Uhr
04.12.2017
Moderne Videosoftware

Fast alles ist möglich

Was wären wir heute ohne die Möglichkeit der Videoaufzeichnungen? Bewegte Bilder machen zu können, bei jedem Anlass und zu jeder beliebigen Begebenheit. Kurze oder auch längere Filme machen zu können. Mit dem Smartphone, einer Kamera oder dem Tablet...

Es muss nicht gleich der Oscar sein (Foto: Alexas_Fotos/pixabay.com)
Festgehalten für die Ewigkeit und womöglich noch mit guter Software und den jeweiligen Bearbeitungsprogrammen sogar gleich zu einem wunderbaren Film zusammenzustellen. Mit Titel, Untertiteln, Spezialeffekten und passender Musik untermalt zu einem Kunstwerk kreiert.

Moderne Videosoftware, die auch auf allen Endgeräten bespielbar und auch abspielbar ist, macht's schließlich möglich. Die hoch entwickelte Technik im Sektor der bewegten Bilder hat sich schon fest etabliert und ohne sie hätten wir nicht die Möglichkeit, kleine Lebenssituationen in kurzen Videos für immer festhalten zu können.

Dank der Einfachheit einer Tastaturkombination lässt sich der klassische Screenshot vom Bildschirm innerhalb einer Sekunde erledigen. Wer einmal weiß, wie es geht, kann sich so Dokumente, Beschreibungen, Anleitungen, Bilder und Co. mal eben schnell abfotografieren und speichern. Dazu benötigt man in der Regel keine gesonderte Software. Schwieriger gestaltet sich allerdings die Möglichkeit sich ein komplettes Video vom Bildschirm direkt machen zu können. Ein Video vom Desktop aufnehmen zu können, ist zwar grundsätzlich immer möglich, doch ohne geeignete Software eben nicht.

Komplexe Videos mit hoher Auflösung, reiner und guter Bild- und auch Tonqualität direkt vom Bildschirm aufnehmen und schließlich auch speichern und wiedergeben geschieht grundsätzlich am besten mit geeigneten Screen-Studio-Versionen und deren Software eben.

Installieren und abspielen

Wer einmal eine Software für Videos vom Bildschirm des PC installiert hat, will sie nicht mehr missen. Denn ohne sie ist es nun mal nicht möglich, kleine Videos und Filmaufnahmen auf diese Weise fertigzustellen. Den Desktop aufnehmen zu können ist eine Sache, ein qualitativ hochwertiges Video daraus erstellen zu können, eine andere. Die Vorgehensweise ist hierbei bei geeigneter Software relativ einfach und auch die spätere Bearbeitung und auch das Konvertieren des Videos ist mittels Programm schon beim ersten Versuch sehr leicht zu verstehen und durchführbar. Die Anleitungen erfolgen meist sehr anschaulich Schritt für Schritt.

Und selbst wenn sie kleine Anfängerfehler beim ersten Videoschnitt einschleichen, ist eine Korrektur zu fast jedem Zeitpunkt mit diesen hochmodernen Programmen möglich. Selbst mit dem Editor schließlich das Rohmaterial zu bearbeiten und professioneller gestalten zu können, erschließt sich auch für den nicht so besonders Technik affinen Regisseur sehr leicht und praktikabel.

Viele Möglichkeiten auf einmal nutzen

Bei den meisten Softwareprogrammen für Videoaufzeichnungen vom Desktop / Bildschirm werden gleichzeitig viele weitere Optionen aufgeführt, die man sogar während der Aufzeichnung vornehmen kann. Beispielsweise kann man, während das Video aufgezeichnet wird, auch aus gleich mehreren Quellen die Audioaufnahmen mitlaufen lassen. Das bedeutet, dass man aus dem Radio, dem PC, dem CD-Player oder anderen Quellen den Ton gleich mit aufzeichnen kann. Mit dem eingebauten Editor lassen sich Schnitt und Bearbeitung schließlich erneut in aller Ruhe am PC tätigen und schließlich sind diese Softwareprogramme auch für alle gängigen Formate nutzbar. Auch das ist ein wesentlicher Indikator für ein erfolgreiches Arbeiten anhand einer Software zum Kreieren eines Top-Videos vom Bildschirm.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.