nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 13:11 Uhr
13.11.2017
Anerkennung von Abschlüssen

Starthilfe für ausländische Absolventen

Für einen erfolgreichen beruflichen Einstieg in Deutschland wird, neben guter Sprachkenntnisse, auch der Nachweis einer beruflichen Qualifikation benötigt. Viele ausländische Mitbürger haben in ihrem Heimatland eine Ausbildung oder ein Studium absolviert. Wie eine Anerkennung organisiert werden kann, dazu will demnächst die Agentur für Arbeit beraten...

Diese sind oft mit den Ausbildungsberufen in Deutschland nicht direkt vergleichbar, können aber gegebenenfalls anerkannt werden. Das IQ-Netzwerk Thüringen berät kostenlos zum Anerkennungsverfahren von schulischen, beruflichen und akademischen Abschlüssen in Deutschland.

Seit 01. November 2017 findet die Beratung immer am ersten Mittwoch des Monats von 9-13 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Nordhausen nach vorheriger Anmeldung statt.

Zu einem persönlichen Termin sollten Interessenten folgende Dokumente mitbringen:
  • Ausweis/Reisepass/Passersatz
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnisse/Zertifikate für die Qualifikationen im Original
  • Übersetzungen für die Qualifikationen (falls vorhanden)
  • Dokumente von Anerkennungsstellen (falls vorhanden)

Das kostenfreie Beratungsangebot kann von Kundinnen und Kunden der Arbeitsagentur und des Jobcenters im Landkreis Nordhausen, aber auch von allen Interessierten in Anspruch genommen werden. Terminabsprachen unter 03631/650350.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

13.11.2017, 16.01 Uhr
Peter59 | Ganz schön viel verlangt.....
Vermutung: Gehe mal davon aus, das ist alles leider nicht vorhanden, was da gefordert wird, aber macht nichts, "Wir schaffen das", trotzdem......!
Habe gestern in Kripo-live einen Bericht gesehen, wie Migranten zu ihrer Fahrerlaubnis kommen, ohne Deutschkenntnisse.....Geht doch...... Mich wundert hier lange schon nichts mehr!!!!!
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.