nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:12 Uhr
06.12.2017
Das Wetter - heute, morgen und übermorgen

Windig und nass

Heute Mittag und im Nachmittagsverlauf zeigen sich neben ausgedehnten Wolkenfeldern vor allem nördlich des Thüringer Waldes auch kurze sonnige Abschnitte. Abgesehen von geringem Sprühregen im Thüringer Wald und südlich davon bleibt es niederschlagsfrei. Bei mäßigem, zeitweise böigem Südwestwind werden Maxima zwischen 4 und 7, im Bergland zwischen -1 und 4 Grad erwartet...

Etwas wärmer anziehen wäre nicht verkehrt (Foto: suju/pixabay.com)
In der Nacht zum Donnerstag lockert die Wolkendecke gebietsweise auf. Niederschlag fällt nicht. Der südliche Wind weht schwach und die Temperatur sinkt auf 3 bis 0, im Bergland auf 0 bis -2 Grad ab.

Am Donnerstagwechseln sich wolkige und sonnige Abschnitte ab. Erst im Verlauf der zweiten Tageshälfte kommt von Westen eine geschlossene Wolkendecke auf, die zum Abend in den westlichen Landesteilen etwas Regen bringt. Bei frischem und böigem Südwestwind werden Tageshöchstwerte von 5 bis 8, im Bergland von -1 bis 5 Grad erreicht. In den Kammlagen treten Sturmböen auf. In der Nacht zum Freitag überquert ein Niederschlagsband die Region von Nordwesten her. Die
Schneefallgrenze sinkt dabei auf 600 m. Die Minima liegen zwischen 5 und 2, im Bergland zwischen 2 und -2 Grad. Der Südwestwind weht weiterhin mäßig und böig. Im Bergland kommt es zu Sturmböen.

Am Freitag fällt aus stark bewölktem Himmel zeitweise leichter Regen, im Bergland Schnee. Die Schneefallgrenze sinkt im Tagesverlauf ab und es wird zunehmend bis in tiefe Lagen schneien. Bei mäßigem, teils böigem Südwestwind liegt die Temperatur bei 4 bis 7, im Bergland bei 0 bis 4 Grad. In der Nacht zum Samstag ziehen bei wechselnder Bewölkung einzelne Schneeschauer vorüber. Die Temperatur geht auf 0 bis -2, im Bergland bis -5 Grad zurück. Der böige Südwestwind weht mäßig bis frisch.

Am Samstag treten bei wechselnder Bewölkung Schneeschauer auf. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 2 und 4, im Bergland zwischen -1 und 2 Grad. Der Südwestwind weht mäßig, zeitweise böig. In der Nacht zum Sonntag fallen bei stark bewölktem Himmel zeitweise leichte Schneeschauer. Bei mäßigem Südwestwind liegen die Minimumtemperaturen zwischen 0 und -3, im Bergland zwischen -3 und-5 Grad.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.