nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 11:20 Uhr
12.01.2018
„Weender Visite“

Nächstes Thema: "Schaufensterkrankheit"

Das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende lädt zu einem neuen Vortrag der Weender Visite ein. Gehen ist Leben die periphere arterielle Verschluss­krankheit (PAVK). Referent ist Dr. Bernd Schindler, Chefarzt der Abteilung Angiologie...

In seinem Vortrag am 16. Januar wird Dr. Bernd Schindler Antworten auf die Hintergründe die­ser Erkrankung geben; etwa zu den Ursachen und den Lebensumständen, die diese begünsti­gen. Gleich­zeitig gibt er einen Einblick in sein reiches Erfahrungsspektrum.

Bei der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit, auch Schaufensterkrankheit genannt, ist die Durchblutung der Peripherie übli­cherweise der Beine und manchmal auch der Arme gestört. Ursache dafür sind Verengungen oder Verschlüsse der Gefäße, deren Grund meist eine Arteri­osklerose (Gefäßverkalkung) ist. Durch die gestörte Durchblutung verschlechtert sich die Sauerstoffversorgung der Muskeln in den Beinen und Armen. Gerade wenn sie belastet werden und damit noch mehr Sauerstoff be­nötigen, kann es zu Schmerzen kommen.

Weil die Arteriosklerose, die meist die Ursache für die Durchblutungsstörungen der Beine und Arme ist, nicht nur auf diesen Bereich beschränkt ist, sondern sämtliche Gefäße des Körpers betreffen kann, treten Krankheiten wie die Koronare Herzkrankheit (KHK) und Durchblutungs­störungen des Gehirns bis hin zum Schlaganfall oft bei PAVK-Patienten auf. Eine PAVK verrin­gert die Lebenserwartung durchschnittlich um etwa zehn Jahre.

Die Abteilung Angio­logie am Standort Neu-Mariahilf des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende gehört zu den größten Kliniken dieses Fachgebiets in Niedersachsen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Dienstag, 16. Januar 2018, 18 Uhr, Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende, An der Lutter 24, 37075 Göttingen, Haus 6, 4. OG, Seminarraum 1 (mit dem Fahrstuhl erreichbar)

„Weender Visite“
Die „Weender Visite“ ist eine Veranstaltungsreihe des Evangelischen Krankenhauses Göttin­gen-Weende (EKW) für Patienten und Interessierte. Der Eintritt ist frei. In den gut ein­stündigen Veranstaltungen werden aktuelle Themen der Me­dizin in verständlicher Weise vorgestellt, und es wird über Neuerungen bei der Diagnose und Therapie unterschied­licher Krankheitsbilder berichtet. Neben der Information gibt das Patientenforum auch Gelegenheit zur Diskussion mit den Referenten und zur Beantwortung persönlicher Fragen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.