nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 14:08 Uhr
08.02.2018
Eichsfelder Heimatzeitschrift - Eichsfeld in Geschichte und Gegenwart

Erstmals Doppelausgabe

Zur neuen Ausgabe der Eichsfelder Heimatzeitschrift: PAX DESIDERIVM ORBIS - Der Friede ist die Sehnsucht der Welt. Das ist eines von sechs Chronogrammen für das neue Jahr, die die erste Ausgabe des neuen 62. Jahrganges eröffnen....

Heimathefte (Foto: Mecke)
Die Autoren sind Herbert Douteil, Dr. Hermann Krüssel, Leo Engelhard, Johann Freitag und Propst i. R. Paul Julius Kockelmann. Im heimatkundlichen Teil stellt Dr. Ulrich Hussong eine Betrachtung zur Städtelandschaft des Eichsfeldes an.

Eingangs dazu heißt es: „Das Eichsfeld ist eine
städtearme Landschaft. Auf weit über hundert Dörfer kommen ganz wenige und kleine Städte, “ Mathias Degenhardt stellt in seinem Beitrag mit „Martinfeld 1935“ ein Eichsfelddorf im Dritten Reich vor. „Epitaphe, Grabplatten und ein goldener Sarg“ von Georg Pfützenreuter stellt gewissermaßen eine Fortsetzung der im vergangenen Jahr in Deuna und Umgebung
gezeigten Ausstellung über das adlige Geschlecht der vom Hagen dar.

Zur Beschwerde gegen den Lehrer Heinrich Billigmann in Leinefelde hat Dr. Gerd Leuckefeld recherchiert. Unter der Rubrik „Persönlichkeiten unserer Region“ werden der neue niedersächsische Landtagsabgeordnete Thomas Ehbrecht aus Obernfeld und der „Architekt des Wiederaufbaus von Frankfurt“, der gebürtige Eichsfelder Otto Apel, vorgestellt.

Weiterhin wird des 111. Todestages von Dr. Hermann Iseke gedacht. Über den wertvollen Fund von Johann Wolfs Korrekturexemplar seines Buches von 1803, der „Geschichte und Beschreibung der Stadt Duderstadt“, berichtet Helmut Mecke.

Berichte aus der eichsfeldischen Heimat und den
Eichsfelder Vereinen, Buchbesprechungen, Fundsachen, Leserbriefe und Mundartbeiträge runden die erste Doppelausgabe der Heimatzeitschrift ab.

Interessenten, die die Heimatzeitschrift kennenlernen möchten, können ein kostenloses Leseexemplar der aktuellen Ausgabe anfordern bei: Verlag Mecke Druck, Postfach 1420, 37107 Duderstadt oder im Internet unter www.meckedruck.de/eichsfeld

Ausführlichere Infos und eine Leseprobe zu dem aktuellen Heft können im Internet
http://www.meckedruck.de/buch1001 abgerufen werden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.