nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 12:19 Uhr
11.02.2018
Das Wetter - heute, morgen, übermorgen

Sonnenschein zur Wochenmitte

Heute Mittag fällt verbreitet etwas Schnee oder Schneeregen. Im Bergland schneit es oberhalb von 400 m durchweg. Im Nachmittagsverlauf ziehen die Niederschläge ostwärts ab. Nachfolgend kommt es noch zu einzelnen Schneeregen- und Graupelschauern...

Wetterbild (Foto: Angelo Glashagel)
Die Wolkendecke ist geschlossen, erst nach Abzug des Niederschlagsbandes sind einzelne Auflockerungen möglich. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 3 und 6, im Bergland zwischen -2 und 3 Grad. Der Wind weht mäßig aus Süd, später aus Südwest mit stürmischen Böen im Bergland und Windböen im Tiefland. In der Nacht zum Montag ziehen einzelne Schneeschauer von West nach Ost über das Land. Dabei ist es wolkig, teils auch stark bewölkt. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen -1 und -3, im Bergland bis -5 Grad. Der West- bis Südwestwind weht schwach.

Am Montag ist es anfangs stark, später wechselnd bewölkt und ab den späten Vormittagsstunden bilden sich Schneeregen-, Schnee- und Graupelschauer. Auch einzelne kurze Gewitter sind möglich. Am Abend klingen die Schauer ab. Die Temperaturen steigen auf 2 bis 5, im Bergland auf -2 bis 2 Grad. Der Wind weht schwach aus West. In der Nacht zum Dienstag bleibt es bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Die Minima liegen zwischen -4 und -6, im Bergland zwischen -6 und -8 Grad. Es weht schwacher Wind aus Südwest.

Am Dienstag scheint bei wenigen Wolken nahezu ungestört die Sonne. Niederschlag fällt nicht. Die Maxima liegen zwischen 2 und 4, im Bergland zwischen -2 und 2 Grad. Der Wind weht schwach aus Süd. In der Nacht zum Mittwoch weht bei klarem Himmel schwacher Südostwind. Die Minima liegen zwischen -6 und -10 Grad.

Am Mittwoch ist es sonnig und die Höchstwerte liegen zwischen 2 und 4, im Bergland zwischen -2 und 2 Grad. Der Wind weht schwach aus Südost. In der Nacht zum Donnerstag verdichtet sich nach klarer erster Nachthälfte die Wolkendecke von Westen her. Bis zum Morgen bleibt es noch niederschlagsfrei. Die Tiefstwerte liegen zwischen -4 und -6, im Bergland bis -8 Grad. Es weht schwacher Südostwind.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.