nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 08:00 Uhr
13.02.2018
Eichsfelder pilgern

Zum 95. Mal nach Bochum-Stiepel

Zur 95. Wallfahrt der katholischen Eichsfelder in der Fremde laden die Eichsfelder Vereine in der Fremde wieder für den Dreifaltigkeitssonntag, 26. Mai 2018, ein...

Um 11:30 Uhr beginnt das Wallfahrtshochamt auf dem Wallfahrtsplatz am Freialtar in Bochum-Stiepel (www.kloster-stiepel). Zelebrant und Prediger dieser besonderen Jubiläums-Wallfahrt ist der Apostolische Nuntius (Päpstliche Botschafter) in Deutschland, Seine Exzellenz Erzbischof Nikola Eterovic, aus Berlin.

Anschließend sind alle Pilger zum Mittagessen und zur Begegnung rund um das Zisterzienserkloster Bochum-Stiepel eingeladen. Die Schlussandacht findet dann um 14:30 Uhr in der St.-Marien-Wallfahrtskirche in Bochum-Stiepel statt. Geleitet wird sie ebenfalls vom Päpstlichen Botschafter.

Alle Eichsfelder aus der Heimat und der Fremde sind zur Teilnahme eingeladen, damit die diesjährige Wallfahrt wieder zu einem großen Glaubensfest in landmännischer Verbundenheit wird.

Der Apostolische Nuntius wird bereits am Samstag, 26. Mai 2018, in Bochum weilen und am Nachmittag um 16 Uhr die Heimkehrer-Dankes-Kirche als einzigartiges Mahnmal für Frieden und Aussöhnung unter den Völkern mit der Heimkehrer-Gedenkstätte und dem integrierten Museum in Bochum-Weitmar besuchen. Die Kirche wurde in den Jahren 1958/59 auf entscheidende Initiative von Pfarrer August Halbe von ehemaligen Kriegsgefangenen aus dem II. Weltkrieg errichtet.

Die Firma Thon-Reisen in 37351 Kreuzebra, Tel.: 036075 68111, info@thon-reisen.de, bietet Landsleuten aus dem Eichsfeld wieder die Teilnahme an einer organisierten Pilgerreise mit dem Bus an. Es sind noch Plätze für Pilger frei. Der Reisepreis beträgt 26,00 EUR (inkl. Mehrwertsteuer).

„Wir würden uns über eine zahlreiche Beteiligung an der Wallfahrt wieder sehr freuen ", so Christian Herker von den Eichsfelder Vereinen in der Fremde.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.