nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 07:36 Uhr
10.03.2018
Planänderung bei B 247 neu

Schutzgemeinschaft informiert heute Betroffene

Zur geänderten Planung der Ortsumgehung Ferna-Teistungen bietet die Schutzgemeinschaft Hahletal-Pferdeberg Einwendungs-Workshop an - heute, Samstag, 10. März, ab 16:30 Uhr im Jugendgästehaus Duderstadt. Geänderte Planung vergrößert Kosten und Umweltfrevel. Es geht um Einwendungen gegen Ortsumgehung Ferna-Teistungen....

Der Termin richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, die das Projekt kritisch sehen. Bis zur Frist am 28. März müssen entsprechende Einwendungen beim Thüringer Landesverwaltungsamt in Weimar eingehen.

Bei dem Termin am Samstag wird der Stand der Planung vorgestellt und die teilweise noch vergrößerten Defizite der Planungsunterlagen angesprochen. Außerdem bekommen betroffene Privatpersonen Hinweise für das form- und fristgerechte Formulieren von Einwendungen.

Eine Mustereinwendung für die Öffentlichkeitsbeteiligung wird bei dem Termin zur Verfügung gestellt.

Die nun vom Straßenbauamt vorgelegte veränderte Planung enthält zusätzlich eine Querung an der Landesgrenze über die Hahle mit einen sieben Meter hohen Damm, dessen Kosten i.H.v. 1,4 Mio. Euro plus Unterhaltung die Gemeinde übernehmen muss.

Eine entsprechende Zusage machte VG-Chef Dornieden bereits bei der Anhörung zur Planung im Jahr 2016 in Teistungen, obwohl die Fachleute von Straßenbauamt erklärten, dass diese Spange verkehrstechnisch unsinnig sei. Weitere Kosten kommen auf die Gemeinde Teistungen zu, wenn, wie nun geplant, die jetzige B 247 nicht mehr zurückgebaut, sondern Gemeindestraße wird.

Auch für Interessierte und Betroffene aus dem niedersächsischen Untereichsfeld ist dieser Termin interessant, da ohne den thüringischen Abschnitt der in Niedersachsen direkt anschließende Abschnitt mit einem Tunnel durch den Pferdeberg und einem tiefen Einschnitt in der Nähe des Kolpingkreuzes nicht gebaut werden kann.

Die Schutzgemeinschaft Hahletal-Pferdeberg bietet deshalb heute. Samstag, 10. März (16:30 ca. 19:00 Uhr, im Jugendgästehaus Duderstadt, Adenauerring 23) einen Workshop zum Planfeststellungsverfahren bei der Ortsumgehung Ferna-Teistungen an.

Die Schutzgemeinschaft Hahletal-Pferdeberg bündelt die Interessen der von der Planung der Ortsumgehungen Duderstadt, Teistungen und Ferna Betroffenen. Im Planfeststellungsverfahren will die Schutzgemeinschaft für größtmögliche Transparenz sorgen und fachliche Expertise im Rahmen der Anhörungsverfahren einbringen.
Michael Hoffmeier
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.