nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 06:33 Uhr
09.06.2018
Reifenstein

Kinderfest im Sozialpädiatrischen Zentrum

Am nächsten Samstag, 16. Juni 2018, findet ab 15 Uhr das traditionelle Kinderfest des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) in Reifenstein statt. Unter dem Motto „sehen - hören, bewegen - ausprobieren, riechen -schmecken“ sind alle kleinen Patienten mit ihren Familien herzlich eingeladen,...

...gemeinsam einen abwechslungsreichen Nachmittag im SPZ und auf dem Gelände des Eichsfeld Klinikums zu erleben. Zahlreiche Mit-Mach-Angebote versprechen
dabei Spiel Spaß Spannung: ob beim Basteln oder Spielen, beim Karussellfahren oder Kinderschminken. Hauptattraktion in diesem Jahr ist das Puppentheater „Alarm im Kasperletheater".

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das Kinderfest im SPZ wird organisiert vom Förderkreis „Kinderzentrum im Eichsfeld“ e. V., der Elterngruppe „Eltern behinderter Kinder“ und den Mitarbeitern des SPZ. Die Organisatoren bedanken sich bei allen, die das
Kinderfest durch Sach- und Geldspenden unterstützen.

Im Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) werden Kinder und Jugendliche mit körperlichen, geistigen oder seelischen Erkrankungen oder drohenden Entwicklungsstörungen behandelt und betreut. Das Team des SPZ untersucht, behandelt und begleitet Kinder und Jugendliche von 0 bis 18 Jahren.

Dabei wird auf fundierte und bewährte Therapien in allen kinderneurologischen, entwicklungspsychologischen und psychosozialen Fragestellungen gesetzt. Herausragendes Merkmal des Sozialpädiatrischen Zentrums ist die Zusammenarbeit aller Berufsgruppen.

Das Einzugsgebiet des SPZ erstreckt sich heute weit über das Eichsfeld hinaus. Neben der regulären sozialpädiatrischen Arbeit hat das SPZ bedarfsorientiert
eine Reihe besonderer Angebote entwickelt, z.B. die Kindertraumatherapie, die interdisziplinäre, kinderorthopädisch-kinderneurologische Sprechstunde sowie die Schreibaby-Sprechstunde.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.