nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 07:53 Uhr
10.06.2018
Leinefelde

Heute großes Gewerbegebietsfest

Von 11 bis 17 Uhr wird heute zum Gewerbegebietsfest in Leinefelde eingeladen, sozusagen als ein großer „Tag der offenen Tür“ für die Betriebe im Gewerbegebiet. Diekt auf dem Gelände wird ein Busshuttle eingesetzt....

Die Firma Holzbau Hunold lädt zu Werksbesichtigungen bei laufender Produktion ein. Hier werden die Gäste auch kulinarisch versorgt. Die Tobol GmbH organisiert ein Kinderkarussell, ein Bungee-Trampolin, Hüpfburg und weitere Aktionen. Bei der Aquila GmbH werden eine mobile Kletterwand sowie attraktive Imbissstände aufgebaut.

Freund Ladenbau plant Führungen durch seine Rösterei mit Schaurösten. Beim Lieblingsbäcker ist Tag der offenen Backstube, die Backstube kann besichtigt werden, für die Kleinen kommt Kinderliedermacher Mathi, und es kann in der Kinderbackstube für Mama und Papa oder Oma und Opa richtig gebacken werden.
Die Partner und Lieferanten des Lieblingsbäckers präsentieren sich.

Selbstverständlich gibt es die frischen Backwaren zum Verzehr vor Ort. Mit von der Partie sind auch die Oberkersch GmbH und das Autohaus Albertsmeyer. Musikalisch umrahmt wird das Gewerbegebietsfest am Sonntag auf der Bühne von der Band „Goodtimes“.


Das Fazit: Das Veranstaltungsgelände bleibt wiederum nahezu autofrei. Geparkt werden soll vornehmlich im Stadtzentrum (Zentraler Platz) und in der Umgebung des Festgeländes. Entsprechende Verkehrsregelungen und Parkmöglichkeiten werden vom städtischen Bauhof nach Absprache mit der Verkehrsbehörde des Landkreises ausgeschildert.

Zudem soll es in Regie der EW Bus am Sonntag, dem 10. Juni, wieder einen Shuttle-Verkehr geben, damit die Gäste bequem von Betrieb zu Betrieb gelangen. Wer möchte, kann auch in den Oldtimerbus „Der Eichsfelder“ steigen, den die EW Bus zusätzlich fahren lassen möchte.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.