nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 19:00 Uhr
13.06.2018
Beste Tipps für Tipps für:

Strategie und Analyse

Bei Sportwetten dreht sich zwar einerseits alles um das gewisse Quäntchen Glück. Andererseits ist aber die richtige Analyse des Sportevents wie auch die richtige Auswahl der Strategie wichtig. Die meisten Anfänger machen gerne den Fehler, ohne Hintergrundwissen sofort auf einen Event zu tippen. In den meisten Fällen ist der Tipp erfolglos oder man Anfängerglück...

Fans im Stadion (Foto: tookapic/pixabay.com)
Beim Thema Sportwetten kommt man nicht Drumherum, vor dem Tipp Mannschaft, Team oder die Begegnung zu analysieren. Erst dann können die Wettscheine auch wirklich erfolgreich werden. Im Fußball sollte man sich beispielsweise über die Statistiken der beiden Kontrahenten gut informiert sein und Wissen über die Bundesliga, Tabelle und Punkte besitzen. Auch Fragen wie beispielsweise

,,Gibt es verletzte Spieler oder scheint ein guter Spieler bei diesem Spiel körperlich beeinträchtigt zu sein?” oder „Hat der Trainer gewechselt oder ist es immer noch der gleiche?” sind wichtig und können erfolgsentscheidend sein. Auch die Auswahl der Wetten kann die Gewinnchance positiv oder negativ beeinflussen. Da man heutzutage eine Riesen-Auswahl an verschiedensten Wettmöglichkeiten hat, kann es schon passieren, dass man leicht den Überblick verliert. Daher gibt es Seiten wie http://www.sportwetten.org, die Hilfestellung bei der Suche nach Wettstrategien oder dem passenden Buchmacher leisten. Wer es spannend haben und bis zur letzten Minute auf seine Tipps Einfluss nehmen möchte, sollte sich für Live Wetten entscheiden. Der Vorteil an diesen Wetten ist, dass beispielsweise ein spätes Tor mit hohen Quoten belohnt wird.

Auch bei Sportwetten kommt das Zitat „Weniger ist mehr” zum Einsatz. Das gilt gerade für die Einsteiger, die sich am Anfang überschätzen und mit Emotionen und Gefühlen tippen. Am Anfang erhofft man sich das große Geld mit Wettscheinen zu verdienen, indem man viel Geld einsetzt. In der Regel bewirkt ein solches Verhalten jedoch genau das Gegenteil. Wer langfristig und dauerhaft erfolgreich sein möchte, sollte sich eher an kleinen Einsätzen orientieren.

Tipps
Der wichtigste Faktor zum Thema erfolgreiche Wettscheine ist die richtige Vorbereitung, die auch bei der Auswahl der Wettart entscheidend ist. Ausgewählt werden sollten nur die Sportarten, über die man sich wirklich Wissen angeeignet hat. Für effektives Tippen braucht man ein gutes Hintergrundwissen, das man sich leicht und einfach aneignen kann. Eine Analyse und Auswertung der letzten Spiele einer Fußballmannschaft hilft weiter, wenn es darum geht, auf ein bestimmtes Spiel zu tippen. Hierbei können viele Internetseiten und die Webseiten der Buchmacher behilflich sein.
Heimvorteil

Der Vorteil eines Heimspiels spielt in fast jeder Sportart eine bedeutende Rolle -ebenso wie es nachteilig sein kann, auswärts spielen zu müssen. Beachtet werden sollte, dass nicht jedes Team seinen Heimvorteil nutzen und die besten Leistungen zeigen kann. Andererseits gibt es aber die Mannschaften, die Teams, die zuhause unschlagbar sind. Eine absolute Heimsportart ist Handball, bei der es in der deutschen Bundesliga nur wenige Teams schaffen bei einem Auswärtsspiel zu siegen.

Verletzungen
Verletzungen sind auch ein wichtiges Kriterium, die allerdings im Fußball eher zu verkraften sind als beim Basketball. Die Begründung ist einfach. Denn ein Ausfall beim Fußball mit elf Spielern auf dem Platz ist nicht so tragisch, als der Ausfall eines von fünf Stammspielern beim Basketball.

Serien
Unverzichtbar ist die Auswertung der letzten Spiele von zwei Teams. Es gibt dabei zwei Trends. Einerseits ist das Fußballteam, das zuletzt gewonnen hat im Vorteil, weil es das größere Selbstvertrauen hat und einen weiteren Sieg unbedingt erreichen will. Aber diese Mannschaften werden von den Buchmachern mit einer sehr niedrigen Quote bewertet. Daher sind natürlich die Teams mit den hohen Quoten interessanter. Der Mannschaft, die eine Serie von Niederlagen hatte, ist aber spielerisch genauso viel zuzutrauen wie dem Gegner.

Tabelle
Hierbei sollte man nicht auf die Tabelle verlassen, um das Spiel und die Mannschaft einzuschätzen. Es ist eher die Frage relevant, wie wichtig die Begegnung für diese Mannschaft sein könnte. Beispielsweise wird am letzten Bundesliga-Saisonspieltag in der Partie der auf dem 11. Platz stehende Verein gegen den 16. Tabellenplatz mit Sicherheit die größere Motivation für einen Sieg haben. Vielleicht kann der 15. Platz erreicht werden? Die Mannschaften im Tabellenmittelfeld hingegen wünschen sich dagegen nur noch die Sommerpause.

Derbys
Sie sind grundsätzlich immer außergewöhnlich und sind daher auch vorsichtig zu bewerten. In den allermeisten Fällen bewerten die Buchmacher nur die Quoten auf ein Remis. Denn bei den beliebten Derbys ist der Heimspielvorteil wesentlich kleiner, weil auch von der Gastmannschaft eine große Fanschar zu dem Spiel kommt. In den unteren Fußballligen kam und kommt es sogar oftmals vor, dass die Auswärtsmannschaft mehr Fans im Stadion hat als der Gastgeber mit Heimvorteil.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.