nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:41 Uhr
13.06.2018
DRK Eichsfeld

Wissenstand vom DRK Nachwuchs überzeugte Präsidium

Die Regelschule Johann-Wolf in Dingelstädt bildete in diesem Jahr den Anlaufpunkt für die JRK Kreisbegegnung 2018. Bei sommerlich-heißen Temperaturen gingen 16 Mannschaften mit mehr als 180 Teilnehmern in drei Altersstufen an den Start.....

JRK Wettbewerb (Foto: Florian Blacha)
Herzlich willkommen hieß Ronny Vogler die beiden Bürgermeister der Stadt Dingelstädt, Arnold Metz als noch Bürgermeister und Matthias Fernkorn als zukünftigen Bürgermeister, die Vertreter des Präsidiums mit dem DRK Präsidenten Gerd Reinhardt und den Verbandsjugendkoordinator vom Kreisjugendring Walter Schröder.

Eine tolle Atmosphäre herrschte an den zehn Stationen. Überprüft wurde der Wissensstand unter anderem in Erster-Hilfe, Topographie und DRK Wissen. Praktisch ging es gleich neben der Schule mit einem Motorradunfall los. Zur Bewertung gehörte neben dem Notruf auch das korrekte Absetzen vom Helm.

Am nächsten Punkt kamen die Jugendrotkreuzler zum einem gestürzten Radfahrer. Zusätzlich verletzte sich eine Passantin. Die richtigen Handgriffe zur rechten Zeit waren hier im Team gefordert. Ohne lange zu überlegen ging es auch schon los. Kurze Zeit später trafen die Gruppen auf eine alkoholisierte Person diese war zu versorgen. Als plötzlich während der Versorgung die Atmung aussetzte müsste sofort reanimiert werden. Ohne Zeitverzug entdeckten es auch die Jugendrotkreuzler.

JRK Wettbewerb (Foto: Florian Blacha)
„Reibungslos zeichneten sich die Abläufe aus“, so der JRK Kreisleiter Ronny Vogler. An einer weiteren Station fanden die JRK´ler eine Person mit einer allergischen Reaktion auf einen Wespentisch vor.

Kurz darauf kamen die Helfer am Anger zu spielenden Kindern die in Glasscherben getreten waren. An dieser Station schenkte die Pizzeria Avanti allen teilnehmenden Kindern ein leckeres Eis. Für diese nette Geste bedankt sich der DRK Kreisverband Eichsfeld im Namen aller Kinder ganz herzlich bei Herrn Dimitrios Tzouvaras für die gelungene Überraschung.

Für die jungen Retter ging es weiter zur Station Zeltbau auf Zeit. Zuletzt ging es zur schwersten Station- der Herz-Lungen Wiederbelegung. Auch hier konnten die Schiedsrichter über einen sehr guten Wissenstand der Jugendrotkreuzler überzeugen.

Die Polizei überwachte im Praxistest der Verkehrserziehung der jüngeren Mitglieder. Zur Abkühlung stand am Nachmittag ein Badbesuch auf dem Plan.

In der Altersklasse I setzte sich die Mannschaft der Grundschule Konrad-Hentrich aus Leinefelde durch. In der Altersklasse II gewann die Gruppe der Wasserwacht, sowie in der Altersklasse III ging der Sieg nach Breitenworbis.

Herzlich Glückwunsch an alle Gewinner der JRK Kreisbegegnung 2018! Der DRK Kreisverband Eichsfeld bedankt sich beim Landkreis Eichsfeld, der Schulleitung der Regelschule Johann-Wolf, der Stadt Dingelstädt, Bäckerei Bickel den vielen fleißigen Helfern und der Mimengruppe aus unserem DRK Kinderheim für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.
Florian Blacha
Vorstand
Nationale Hilfsgesellschaft
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.