eichsfelder-nachrichten
Birkungen

Scheune abgebrannt

Dienstag, 06. Februar 2018, 18:44 Uhr
Am Vormittag ertönte in Leinefelde die Sirene, kurz danach fuhren mehrere Feuerwehrautos durch die Stadt. Schon von weitem waren dicke Rauchschwaden in der eiskalten Luft zu sehen, und zwar über Birkungen....

Scheunenbrand in Birkungen (Foto: Ilka Kühn)

Unweit der Kirche hatte eine Scheune Feuer gefangen und stand lichterloh in Flammen. Unmittelbar daran war das Wohnhaus. Eile war angesagt, die Feuerwehrleute mussten vor allen Dingen verhindern, dass das Feuer auf das Wohnhaus übergriff. Der Giebel an der Seite drohte einzustürzen.

Das Löschwasser verwandelte sich am Boden sofort zu Eis. Auch da war Vorsicht geboten, damit sich niemand verletzt. Aus dem ganzen Stadtgebiet von Leinefelde-Worbis waren die Feuerwehren gekommen, auch von Dingelstädt war ein Löschzug angerückt, um zu helfen.

Menschen waren glücklicherweise nicht verletzt worden. Aber für viele Birkunger war es ein großer Schreck. Besonders für eine junge Frau, die gerade in Leinefelde war. Sie erhielt einen Anruf, dass es bei ihr brennen würde. Ihr Wohnhaus steht nur wenige Meter von der brennenden Scheune entfernt. Von weitem konnte man nicht so genau ausmachen, wo das Feuer bzw. der Rauch herkam.

Der Schreck saß ihr noch in den Gliedern, als sie nur wenige Minuten später in Birkungen ankam. Dann Aufatmen, das Haus stand und auch die benachbarten Wohnhäuser hatten nichts abbekommen.

Andere Birkunger, die etwas abseits das ganze Geschehen beobachteten, erinnerten sich sofort daran, als in Birkungen von ein paar Jahren gleich sieben Scheunen in einer Nacht abgebrannt waren.

Im Polizeibericht ist heute zu lesen:
Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei kann erst am Mittwoch mit der Brandortuntersuchung begonnen, wenn dieser ausgekühlt ist. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Genauere Angaben sind erst nach der Brandortuntersuchung am Mittwoch möglich. Die Feuerwehr hat die Brandwache übernommen.

Dank der Arbeit der Feuerwehr konnte heute ein Ausdehnen des Brandes in Birkungen verhindert werden. Es wurde wieder einmal deutlich, wie wichtig ein gut funktionierendes Alarmsystem und vor allem die Einsatzbereitschaft der Männer und Frauen in den Feuerwehren ist.
Ilka Kühn

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2017 eichsfelder-nachrichten.de