eic kyf msh nnz uhz tv nt
Do, 12:12 Uhr
30.11.2023
Aktionswoche der Agentur für Arbeit

Inklusion bringt weiter

Anlässlich des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderungen am Sonntag findet die Aktionswoche der Bundesagentur für Arbeit unter dem Motto „Inklusion bringt weiter“ statt...

In den vergangenen fünf Jahren konnte die Zahl der arbeitslosen Menschen mit Schwerbehinderung in Nordthüringen von rund 1.060 im Durchschnitt des Jahres 2017 auf 889 im Jahr 2022 gesenkt werden. Das entspricht einem Rückgang um 16 Prozent.

Dreiviertel aller arbeitslos gemeldeten Schwerbehinderten verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung und stehen dem Arbeitsmarkt als Fachkräfte zur Verfügung.

Anzeige symplr
„Dieses Potenzial dürfen wir nicht außer Acht lassen. Vor allem für junge Menschen ist es wichtig, dass Betriebe bereits in der beruflichen Orientierung Unterstützung bieten“, so Karsten Froböse, Vorsitzender der Agentur für Arbeit Thüringen Nord.

Mit dem Tag in der Praxis wird auch jungen Menschen mit Behinderungen eine kontinuierliche Berufsorientierung ermöglicht. Ein Beispiel hierfür bietet das Autohaus Albertsmeyer Nordhausen mit seinem derzeitigen Praktikanten: Luca besucht die neunte Klasse der Staatlichen Regelschule Hainleite Wolkramshausen und nimmt am Tag in der Praxis teil.

Luca macht sein Praktikum im Autohaus Albertsmeyer (Foto: Agentur für Arbeit) Luca macht sein Praktikum im Autohaus Albertsmeyer (Foto: Agentur für Arbeit)


Er sitzt im Rollstuhl. Sein Praktikum macht gerade im Autohaus. Ausbildungsverantwortlicher Philipp Hanuschke ist sehr zufrieden mit seinem aktuellen Schützling. „Durch betriebliche Praktika können Vorur-teile abgebaut und Hemmschwellen gesenkt werden. Auch den jungen Menschen wird durch den Tag in der Praxis klar, wo ihre beruflichen Stärken sind oder welche Tätigkeiten ihnen nicht liegen“, bestätigt Sebastian Senft, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Nordthüringen.

Menschen mit Behinderungen haben es häufig schwerer am Arbeitsleben teilzuhaben. Da-mit es ihnen dennoch gelingt, bietet die Agentur für Arbeit Leistungen zur beruflichen Rehabilitation. So begleitet sie Menschen mit Behinderungen vor und während des Berufslebens durch Beratung aber auch finanzielle Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten.

Informationen für Menschen mit Behinderungen oder auch Betriebe, die sie einstellen, aus- oder weiterbilden möchten, sind im Internet unter https://www.arbeitsagentur.de/k/inklusion-bringt-weiter-arbeitnehmer veröffentlicht.
Autor: red

Kommentare
geloescht.20240214
30.11.2023, 20.27 Uhr
Das ist eine sehr schöner
Bericht . Sowas freut mich. Da geht mir das Herz auf. Leider ist es teilweise so, wie bei uns, dass solchen Menschen die Leistungsfähigkeit nicht zugesprochen wird und man mit Krankenstand rechnet und wieder loswerden und, und. Mensch . Sie können nicht laufen
Aber denken .
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr