eichsfelder-nachrichten
Die Direktkandidaten zur Bundestagswahl im nnz-Check (6)

Kurt Kleffel will für die MLPD in den Bundestag

Montag, 13. September 2021, 07:30 Uhr
Am letzten Septembersonntag wird ein neuer Bundestag gewählt. Im Nordthüringer Wahlkreis haben sich elf Direktkandidaten für ein Bundestagsmandat beworben. Wir haben allen Aspiranten identische Fragen gestellt und werden bis zur Wahl in alphabetischer Reihenfolge hier die Antworten veröffentlichen. Heute: Kurt Kleffel (Marxistisch-leninistische Partei Deutschland):

Kurt Kleffel kandidiert für die Marxisten-Leninisten (Foto: K.Kleffel) Kurt Kleffel kandidiert für die Marxisten-Leninisten (Foto: K.Kleffel)

Angaben zur Person:
  • Alter: 68 Jahre
  • Familienstand: verheiratet
  • Kinder: zwei erwachsene Söhne
  • Erlernter Beruf: Werkzeugmacher
  • Politisch aktiv seit: 1968
  • In der Partei seit: 1971
  • Hobbys: Fotografieren
  • Lieblings-Urlaubsland: Deutschland

nnz:Welche sind die drei größten Defizite, die in Nordthüringen in der nächsten Legislaturperiode behoben werden sollten?
Kurt Kleffel:
Die profit-getriebene Vernichtung von ca. 700-800 Arbeitsplätzen allein durch die Schließung von EATON/NDH, Conti/MHS und NORMA in Gerbershausen, was auch der Jugend eine Zukunft raubt, sowie die Angleichung der Löhne/Gehälter und Arbeitszeiten in Ost und West
Die mutwillige und nicht wieder gut zu machende Zerstörung der Gips-Karstlandschaft durch drei marktführende Konzerne, einzig zum Zweck der Erzielung maximaler Gewinne.
Fehlende Aufklärung der arbeitenden Massen über die Ursachen aller krisenhaften Erscheinungen in der kapitalistischen Gesellschaft und der Krise der bürgerlichen Weltanschauung und des Antikommunismus.

In welchem Fachgebiet sind Sie zu Hause und in welchem Ausschuss möchten Sie im Bundestag gern tätig werden?
Als jahrzehntelanger aktiver Gewerkschafter interessieren mich besonders die Lebensinteressen der Arbeiterklasse und ihrer Jugend. Deshalb würde ich den Ausschuss für Arbeit und Soziales nutzen, um diese Interessen im Kampf gegen das Kapital durchzusetzen.

Mit welchen politischen Mitteln bzw. Instrumenten wollen Sie zu einer Verbesserung der Lebensumstände der Nordthüringer beitragen?

Mit einem Beitrag zur Entfaltung von Kämpfen zur Verbesserung der Lebensumstände in Verbindung mit einer bewusstseinsbildenden Aufklärungsarbeit über die gesellschaftliche Alternative des echten Sozialismus. Mobilisierung der werktätigen Massen.

Welchen der drei Bewerber um das Kanzleramt würden Sie persönlich favorisieren?
Keinen, stattdessen Gabi Fechtner (Spitzenkandidatin des Internationalistischen Bündnisses/MLPD)

Welcher Koalitionspartner wäre Ihnen am liebsten, wenn Ihre Partei die stärkste Fraktion stellen würde?
Die Partei Die Linke

Wie wollen Sie als Bundestagsabgeordneter der weiteren Spaltung der deutschen Gesellschaft entgegenwirken?
Mit der Unterstützung des Aufbaus des Internationalistischen Bündnisses als wichtigster Kraft, um die Einheit der werktätigen Menschen gegen die herrschende Kapitalistenklasse zu schmieden.

Welche drei Hauptaufgaben sehen Sie für die erste Bundesregierung der Nach-Merkel-Ära?
Wirksame Maßnahmen zur Bewältigung der Corona- Pandemie auf Kosten der Konzernprofite.
Vollständige Angleichung der Lebensverhältnisse in Ost und West.
Sofortmaßnahmen im Umweltschutz auf Kosten der Konzerne.

Kurz und knapp geantwortet:

Sind Sie für vorgezogene Neuwahlen in Thüringen?


Ja

Befürworten Sie Volksbefragungen als ein probates Mittel direkter Demokratie?

Ja

Sind Sie dafür, dass Deutschland noch mehr politische Kompetenzen an die EU überträgt?

Nein

Sind Sie für eine weitere Erhöhung der CO2-Steuer in den nächsten Jahren?

Nein

Glauben Sie, dass es im Winter einen weiteren Corona-Lockdown geben wird?

Ja
Autor: osch

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 eichsfelder-nachrichten.de