eichsfelder-nachrichten
AfD-Landtagsfraktion

Ächtung Umgeimpfter schreitet weiter voran

Sonnabend, 11. September 2021, 12:09 Uhr
Wie das Thüringer Gesundheitsministerium bekannt gab, sollen Ungeimpfte künftig keine Lohnfortzahlung mehr erhalten, wenn sie beispielsweise durch eine Kontaktnachverfolgung oder Auslandsreise in Quarantäne müssen. Dazu ein Statement der AfD-Landtagsfraktion...


Voraussichtlich haben alle Thüringer bis Oktober diesen Jahres die Möglichkeit gehabt, sich zweifach impfen zu lassen und ab dann solle die Regelung in Kraft treten, so Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke). Ausgenommen seien einzig Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können.

Björn Höcke, Vorsitzender der AfD-Landtagsfraktion, erklärt hierzu: „Ich fordere die Landesregierung auf, das Kind endlich beim Namen zu nennen und öffentlich zuzugeben, dass sie in absehbarer Zeit ganz offensichtlich eine Impfpflicht gegen COVID-19 durchsetzen wird. Diese Salamitaktik, immer weitere Zwangsmaßnahmen durch die Hintertür einzuführen, ist mehr als albern und am Ende nichts weiter als fehlendes Rückgrat, vor der Wahl Klartext zu sprechen.

Meine Fraktion lehnt eine Impfpflicht vom Säuglings- bis zum Rentenalter ebenso ab wie diese unerträglichen kommunistischen Erziehungs- und Druckmethoden von Rot-Rot-Grün, die die Freiheitsrechte der Bürger immer weiter aufs Schärfste beschneiden.“
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 eichsfelder-nachrichten.de