eichsfelder-nachrichten
Deutschlandwetter

Am Samstag regional nass - Im Osten meist trocken

Freitag, 12. November 2021, 16:00 Uhr
Das Wochenende verläuft zunächst in einigen Regionen nass und in den meisten Landesteilen auch trüb. Der Regen wird aber schnell wieder seltener und ein neues Hoch breitet sich aus. Allerdings scheint die Sonne auch dann nur selten...



Am Samstag regnet es morgens stellenweise etwa von der Eifel bis nach Hamburg. Im Tagesverlauf breiten sich die Niederschläge nach Südosten aus und erreichen bis zum Abend Baden-Württemberg, Bayern und die Alpen. Vom Harz bis ins nördliche Brandenburg bleibt es meist trocken, jedoch zeigt sich die Sonne nur selten. Die Temperaturen liegen zwischen 7 und 11 Grad.

Am Sonntag ziehen die Regenfälle rasch in die Alpen und nach Benelux ab. Einzelne Tropfen fallen am Nachmittag noch südlich der Donau und im äußersten Westen. Sonnenschein gibt es dabei aber kaum und es bleibt meist überall trüb. Die Höchstwerte erreichen 7 Grad in Magdeburg und 12 Grad in Köln.

Zum Wochenstart steigt der Luftdruck wieder an und ruhiges Herbstwetter setzt sich durch. Der Himmel zeigt sich jedoch vielerorts trüb, die Sonne kommt nur gebietsweise zum Vorschein. Die Temperaturen liegen dabei meist unter der 10-Grad-Marke, die Nächte verlaufen fast überall frostfrei.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 eichsfelder-nachrichten.de