eichsfelder-nachrichten
Der Corona-Wochen Rückblick

Keine Entspannung in Sicht

Montag, 06. Dezember 2021, 17:30 Uhr
Die Corona-Zahlen für Nordthüringen kennen weiter nur eine Richtung: nach oben. In Nordhausen steigen die Fallzahlen, aber die Krankenhauseinweisungen sinken, im Kyffhäuserkreis liegt die Inzidenz wieder über 1000 und im Unstrut-Hainich-Kreis hatte man binnen Wochenfrist 31 Todesopfer zu beklagen...



Auf und ab Nordhausen
Mit einem Wert von 767,7 erreichte die 7-Tage Inzidenz im Landkreis Nordhausen am vergangenen Samstag einen neuen Höhepunkt. Vor einer Woche, am 29.11., lag dieser Pandemie-Marker noch bei 662.

Messwert Nummer zwei ist die Rate der Fälle, die zur Behandlung ins Krankenhaus müssen. Die Hospitalisierungen sind im Landkreis rückläufig und liegen aktuell bei dem Wert von 14,6 (Vorwoche: 29,1). Die absoluten Fallzahlen stiegen über die Woche von 546 pro sieben Tage auf 617 pro sieben Tage, gleichzeitig fiel aber im gleichen Zeitraum die Zahl der Krankenhauseinweisungen von 24 auf 12.

Der angespannten Situation auf den Intensivstationen tut das aber bisher keinen Abbruch, von den 38 im Landkreis verfügbaren Intensivbetten sind zur Zeit 30 belegt, wobei innerhalb der letzten Woche 13 auf Corona-Infektionen entfielen von denen sieben beatmet werden müssen. Wert Nummer drei, die Rate der Hospitalisierungen für den ganzen Freistaat, zeigt mit einem Sprung von 30,7 am letzen Montag auf aktuell 35,3 weiter nach oben. Mit einer Impfquote (Zweitimpfung) von 66,5 Prozent liegt der Kreis im Thüringer Vergleich auf Platz drei hinter den Städten Erfurt und Weimar.

Wie das Landratsamt mitteilt wurden im November in den Schnelltestzentren des Kreises 11.215 Tests durchgeführt, wobei 248 positive Ergebnisse zu Tage traten. Im Dezember liegt die Zahl der durchgeführten Schnelltests aktuell bei 5.239 und 55 positiven Befunden.

Über 800 Neuinfektionen im Kyffhäuser-Kreis
Im Kyffhäuserkreis ist die Inzidenz zwischen dem 30.11. und dem 6.12. von 833,8 auf 1100,4 gesprungen. Der Kreis vermeldete in diesem Zeitraum insgesamt 813 Neuinfektionen. Von den sechs intensivmedizinischen Betten im Kreis ist keines frei, in zwei Fällen müssen Corona-Patienten behandelt werden. Die Hospitalisierungsrate auf 100.000 Einwohnern wird vom Land allerdings mit 35,4 angegeben, einige Patienten aus dem Kyffhäuserkreis dürften also andernorts zu liegen kommen. Zwei Corona-Patienten sind im Wochenverlauf verstorben. Die Impfquote im Kreis beträgt 55,8 Prozent.

Über 1.400 aktive Fälle im Eichsfeld
Im Eichsfeld zählt man laut Landratsamt 1.409 aktive Corona-Infektionen. (Stand 3.12.). In den letzten 24 Stunden kamen 99 Corona-Fälle hinzu, was die sieben Tage Inzidenz auf den Wert von 570,10 bringt. Aktuell müssen 33 Einwohner des Kreises stationär behandelt werden, wobei zehn Patienten mit schweren Verläufen zu kämpfen haben. Zudem hatte man im Eichsfeld in der letzten Woche acht weitere Todesfälle zu beklagen. Das DIVI-Register meldet für den Kreis noch ein freies Intensivbett von insgesamt 17 (7 Corona, davon beatmet 5). Rund 65 Prozent der Bevölkerung gilt als zweifach geimpft.

31 Tote im Unstrut-Hainich-Kreis
Der Unstrut-Hainich Kreis meldet für heute 69 Neuinfektionen, was die Inzidenz im Wochenschnitt auf einen Wert von 827 bringt. Laut Landkreis verzeichnet man im Moment 945 Infizierte Personen von denen 36 stationär behandelt werden müssen. Mit schweren Verläufen haben 13 Patienten zu kämpfen. 19 Infektionen entfallen auf Personal und Bewohner in Pflegeheimen, 1.128 Personen befinden sich in Quarantäne. Innerhalb der vergangenen sieben Tage wurden 31 weitere Todesfälle vermeldet was die Gesamtzahl der Corona-Opfer im Kreis auf 316 bringt.

Alle 15 Intensivbetten im Unstrut-Hainich-Kreis sind belegt, wobei fünf Corona-Fälle betreut werden von denen zwei beatmet werden müssen. Rund 62 Prozent der Bevölkerung im Kreis haben ihre Zweitimpfung erhalten.

Die hier zusammengetragenen Zahlen basieren auf den Meldungen der Landkreise, Daten des Thüringer Gesundheitsministeriums und des DIVI-Intensivregisters.
Angelo Glashagel
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 eichsfelder-nachrichten.de