nnz-tv Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 07:34 Uhr
03.08.2018
Immer gezielter werben:

Neuheiten halten in der Werbebranche Einzug

Werbung verfolgt einen wichtigen Zweck: Produkte oder Dienstleistungen anzupreisen und die Öffentlichkeit auf diese Angebote aufmerksam zu machen. Doch klassische Werbestrategien wie das Veröffentlichen von Werbespots im Fernsehen oder das Verteilen von Flyern sind mittlerweile so wenig überraschend, dass neue Wege und Methoden gefunden werden müssen. Deshalb lassen sich viele Unternehmen mittlerweile ganz besondere Strategien einfallen...

Neuheiten halten in der Werbebranche Einzug (Foto: Pexels/pixabay.com)
Klassiker und neue Werbeideen können allesamt effizient sein
Noch immer erzielen Werbeträger wie Aufkleber, Plakate oder Zeitungsannoncen ihre Wirkung. Preiswert und effektiv kann das Interesse potentieller Zielgruppen auf Services oder Artikel gelenkt werden. Doch wer in puncto Werbung noch weiter gehen möchte, muss mit gezielter Werbung einen Schritt nach vorn wagen.

Bestes Beispiel ist die Supermarktkette Real, die mittlerweile auf Gesichtserkennung baut. Anfangs wurden in verschiedenen Geschäften der Discounterkette Werbebildschirme aufgestellt, in die ein bestimmtes System integriert wurde. Dieses System erfasste die Dauer des Blickkontakts, das Alter und Geschlecht der Kunden. Dieses Prinzip soll dazu beitragen, einzelne Werbespots zu filtern und gezielt abzuspielen. Das Ziel dieser Idee liegt auf der Hand: pro Werbeeinblendung sollen höhere Einnahmen erzielt werden. Allerdings steht im Raum, dass diese Erfindung den Datenschutzrichtlinien widerspricht. Die Zukunft dieser Marketingstrategie bleibt also offen.

Gezielte Bildschirmwerbung durch die Deutsche Post
Bereits zuvor widmete sich die Deutsche Post in einigen Filialen einer ähnlichen Form der Werbung, indem an einigen Standorten mit einer Kamera ausgestattete Bildschirme aufgestellt wurden. Diese Kameras sind in der Lage, Metadaten über die Personen festzustellen, die gerade auf den Bildschirm schauen. Der gewünschte Effekt ist mit dem der Real-Strategie vergleichbar. Denn auch dieses System spielt nur die Werbespots ab, die anhand der Analyse für die Zuschauer interessant erscheinen.

Werbetafeln für eine effektive Straßenwerbung
Mit einer anderen Werbe-Revolution machten Straßewerbekampagnen einer Londoner Werbeagentur schon vor geraumer Zeit von sich reden. Diese Werbespezialisten konzipierten eine besondere Werbetafel, deren eingebaute Kamera die Reaktionen vorbeigehender Passanten analysierte. Als Folge dieser Analyse wurden nicht erfolgreiche Werbeplakate nach kurzer Zeit wieder aussortiert. Plakate, die viel Aufmerksamkeit erregten, wurden für längere Zeit öfters gezeigt.

Das Ziel dieser Aktion bestand darin, die potentielle Klientel durch Straßenwerbung effizienter anzusprechen und dadurch die Erfolge der Werbemaßnahmen zu steigern. Die Werbebranche befindet sich in einem stetigen Wandel. Und gewiss werden auch in Zukunft viele revolutionäre Ideen folgen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.