nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 09:27 Uhr
05.04.2021
Heiligenstadt

Grüne Osteraktion

Für den vergangenen Mittwoch war in Heiligenstadt eine "Grüne Osteraktion" am Marktplatz angekündigt und mussten dann wegen der Bauarbeiten sehr kurzfristig auf den Platz vor dem Grünen Europabüro wechseln...

Insgesamt wurden 90 mit Naturfarben gefärbte Bio-Eier sowie vegane Schoko-Haselnusseier an die Passant*innen verteilt. Einerseits wollten wir damit allen Mitmenschen in schwierigen Pandemiezeiten ein frohes Osterfest wünschen. Ebenso wollten wir darauf aufmerksam machen, dass mehr für den Öko-Landbau sowie eine artgerechte Haltung unserer landwirtschaftlichen Nutztiere getan werden muss.

„Das jüngst von der EU-Kommission ausgerufene Ziel von 25 Prozent Ökolandbau in 2030 sollte jetzt zügig in die Tat umgesetzt werden“, erklären dazu die Eichsfeldgrünen. Gleichzeitig wollen wir durch unser Eintreten für eine artgerechte Tierhaltung deutlich machen, dass allen landwirtschaftlichen Nutztieren ein würdiges Leben ermöglicht werden muss. Eine solche Haltung soll noch gezielter gefördert und durch strenge gesetzliche Regeln unterstützt werden. Dazu gehört für uns, dass Tiere mehr Platz, Auslauf, Licht und Beschäftigung erhalten.

Um die Hygieneregeln in diesem Jahr einzuhalten hatten wir große Kochlöffel mitgebracht (s. Bild),, mit denen wir den Menschen die Ostereier auf Abstand übergeben konnten. Das war ungewöhnlich, aber die einzigste Möglichkeit auch unter Corona-Bedingungen im Gespräch zu bleiben.
Grüne Osteraktion in Heilbad Heiligenstadt (Foto: Norbert Sondermann)
Grüne Osteraktion in Heilbad Heiligenstadt (Foto: Norbert Sondermann)
Grüne Osteraktion in Heilbad Heiligenstadt (Foto: Norbert Sondermann)
Grüne Osteraktion in Heilbad Heiligenstadt (Foto: Norbert Sondermann)
Grüne Osteraktion in Heilbad Heiligenstadt (Foto: Norbert Sondermann)
Grüne Osteraktion in Heilbad Heiligenstadt (Foto: Norbert Sondermann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.