tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 15:39 Uhr
19.10.2021

„Formelkompromiss hilft Schülern nicht”

Die heutige Kabinettsentscheidung zu Corona-Tests an Schulen kommentiert der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Christian Tischner, wie folgt...

„Vor lauter weißem Rauch sieht das rot-rot-grüne Kabinett die Probleme an unseren Schulen nicht mehr. Die Landesregierung lädt ihr Versagen und ihre Sturheit auf dem Rücken von Schülern, Eltern und Lehrern ab. Zahlreiche Familien sind deshalb bereits in Quarantäne. Weil die Landesregierung nicht ausreichend Tests bestellt hat, sucht Rot-Rot-Grün nun einen Ausweg mit der Maskenpflicht für alle und der Aussonderung von ungetesteten Schülern.

Wir lehnen eine generelle Maskenpflicht an Grundschulen ab. Außerdem fehlt den Schulen schlicht das Personal für die Einrichtung von Extraklassen und -gruppen je nach Teststatus. Dieser Formelkompromiss mag den Koalitionsfrieden retten, den Schülern und ihren Familien hilft er nicht. Solange die Tests nur ein Angebot bleiben, hinkt Thüringen weiter als einziges Bundesland hinterher, wenn es um die Sicherheit unserer Kinder und Jugendlichen geht.”
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige