tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 18:30 Uhr
21.10.2021
Landkreis Eichsfeld

Krisenstab kommt wieder zusammen

Nicht mehr wöchentlich, aber vorerst monatlich kommt der Krisenstab nach fast dreimonatiger Pause ab sofort wieder zur Beratung im Kreistagssaal zusammen.
032
Auch wenn alle Mitglieder regelmäßig im Kontakt stehen, fand in der heutigen Sitzung unter der Leitung des Landrates Dr. Werner Henning ein reger Austausch statt. Aus dem Gesundheitsamt berichteten die Amtsärztinnen Frau Rahrig und Frau Schneemann, dass zwar die Lage noch nicht so dramatisch ist wie im Vorjahr, aber der Aufwand der Kontaktpersonenermittlung deutlich zugenommen hat.

Die ansteigenden Fallzahlen, größere Kontaktpersonenkreise (insbesondere in Gemeinschaftseinrichtungen, aber auch im familiären Rahmen) und die Umsetzung der Möglichkeit, unter bestimmten Bedingungen Quarantäne zu verkürzen, nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr in Anspruch. Hinsichtlich der Hospitalisierungsrate berichtete Frau Schade, Hygienefachkraft im Eichsfeld Klinikum, über die Zunahme der stationären Behandlung von COVID-Patienten, wovon überwiegend ungeimpfte jüngere Personen betroffen sind.

Zur Impfsituation befragte Herr Dr. Henning den Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung (KAV), Herrn Dr. Schulze, der aus eigener Erfahrung in seiner Praxis insgesamt von einer hohen Impfbereitschaft sprach. Dennoch äußerte auch er mit Besorgnis, dass insbesondere ungeimpfte junge Frauen in die Praxis kommen.

Der Krisenstab weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der Impfschutz wichtig ist! Damit könne man eine Infektion mit dem Coronavirus zwar nicht verhindern, aber es könnten schwere Verläufe vermieden werden. Derzeit befinden sich zwei Patienten mit schweren Verläufen in stationärer Behandlung. Insgesamt werden 6 Patienten im Krankenhaus versorgt. Der Krisenstab appelliert an die Bevölkerung, Impfangebote zu nutzen und die allgemein bekannten Regeln (AHL+A) im täglichen Umgang zu beachten.

Nachfolgend erhalten Sie die heutigen Fallzahlen im Überblick:

Neuinfektionen letzte 24 h: 18*
Patienten stationär: 6**
davon stationär/schwere Verläufe: 2**
Verstorbene: 251* / 255**
Gesamtzahl der Infizierten: 6.858*

7-Tages-Inzidenz: 118,6*
*Quelle RKI, 00:00 Uhr **Quelle LK EIC: 08:00 Uhr

Gemäß den Regelungen des Thüringer Corona-Eindämmungserlasses vom 16. September 2021 befindet sich der Landkreis Eichsfeld derzeit in der Warnstufe 1.

Hinweis:

Informieren Sie sich über die aktuellen Entwicklungen auf den Websites des Freistaates Thüringen oder des Landkreises Eichsfeld unter: https://thueringen.de/
oder auf der Webseite: https://www.kreis-eic.de/informationen-zum-coronavirus.html

Die Hotline des Gesundheitsamtes 03606 650-5555 ist von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr erreichbar.
Autor: en

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital