eic kyf msh nnz uhz tv nt
So, 19:32 Uhr
22.01.2023
Thüringer HC gegen SCM Ramnicu Valcea

Endlich wieder Spitzenhandball

Der Thüringer HC kehrt in die Wiedigsburghalle zurück und damit der internationale Spitzensport. In der European League müssen die Thüringer Damen heute gegen den rumänischen Spitzenclub SCM Ramnicu Valcea ran...

Thüringer HC gegen SCM Ramnicu Valcea (Foto: agl) Thüringer HC gegen SCM Ramnicu Valcea (Foto: agl)


17.53 Uhr
Volle Halle, Spitzenstimmung für ein Spitzenspiel - die Zuschauer kommen in Nordhausen nach einer langen Trockenphase wieder in den Genuss hochkarätigen Handballs

Anzeige MSO digital
17.54 Uhr
Der THC geht als Herausforderer in die Partie, auch wenn es ein Heimspiel ist. Mit einem Sieg rechnet man sich gute Chancen auf einen Einzug in das Viertefinale der EHF League aus

18.02 Uhr
Die Gäste machen den Anfang, die erste Probe kann Torhüterin Nicole Roth halten, den Wurf vom Punkt dann aber nicht mehr, 0:1

18.03 Uhr
Der THC verpasst die erste Chance, die Gäste wollen mit Tempo dagegen halten, kommen aber nicht in den Tritt und scheitern am Kreis. Im Gegenstoß Hendrikse durch, bekommt den Ball aber nicht ins Netz. Valcea punktet in der Folge 0:2

18.04 Uhr
Wunderschöne Glanzparade von Roth, doch der nächste Ball kommt schnell geflogen und landet im Netz, 0:3.

18.05 Uhr
Die Damen aus Rumänien spielen nicht immer sauber aber schnell auf, der THC kann da noch nicht mithalten

18.06 Uhr
Hendrikse trifft vom 7-Meter-Punkt, 1:3

18.07 Uhr
Eine Granate von Anika Niederwieser doch wieder hält die gegnerische Keeperin, zwei mal in Folge. Roth hat weniger Glück, 1:4

18.08 Uhr
Schön am Kreis ausgespielt, Hendrikse bekommt den Ball rechts, dreht das Leder rein und punktet. Doch die Gäste können nachziehen - 2:5

18.10 Uhr
Das Spiel der Rumäninnen kann sich sehen lassen, man wieselt sich durch die Abwehr und findet Lücken. Aber auch der THC hat punkten können - 3:6

18.10 Uhr
Manchmal reicht ein Lupfer - Annika Lott trifft zum 4:6

18.11 Uhr
Fehlpass am gegnerischen Kreis nach einem weiteren Treffer für die Gäste - 4:7

18.12 Uhr
Auch auf der anderen Seite werden Fehler gemacht, Valcea steht seelenallein vor dem heimischen Kasten, knallt den Ball aber an die Latte

18.16 Uhr
Der Rückstand wächst weiter, 4:8 der Stand jetzt

18.16 Uhr
Wieder ein Ballverlust vor dem Tor, die Rumäninnen schalten flink, Roth steht wieder alleine da, 4:9

18.18 Uhr
Keine Chance für Roth, 4:10. Trainer Müller ruft zur Besprechung

18.18 Uhr
Der THC kommt nicht an der Abwehr vorbei, Niederwieser versucht es aus der Ferne, das gelingt aber erst im zweiten Anlauf von Annika Lott, 5:10

18.20 Uhr
Weiter Pass ins gegnerische Feld, doch der wird abgefangen, Valcea bleibt schnell im umschalten, 5:11. Johanna Reichert kann in der Folge zum 6:11 punkten

18.22 Uhr
Vier Punkte Abstand noch, 9:13 dank Johanna Stockschläder

18.23 Uhr
Vorne passieren zu viele Fehler, immerhin scheinen die Gäste es etwas langsamer angehen zu lassen

18.26 Uhr
Der THC kämpft weiter um jeden Ball, 12:15 steht es inzwischen nach dem letzten Treffer bleibt Vilma Matthijs aber erst einmal am Boden

18.28 Uhr
Wunderschöner Gegenstoß, die Halle tobt, Sara Ronningen trifft zum 13:15

18.31 Uhr
Parade von Roth. Der THC ist in Unterzahl am Kreis, Jakubisova wird zu Boden gerissen. Damit gibt es auch eine Zeitstrafe für die Gäste. Beide Mannschaften können Punkten, 14:16

18.32 Uhr
Ins lange Eck trifft Yuki Tanabe, reingezirkelt möchte man sagen, 15:16

18.32 Uhr
Roth hält auch die nächste Attacke, der THC hat die Chance zum Ausgleich

18.33 Uhr
Und noch einmal Roth, ganz knapp gehalten, Gegenstoß, Treffer, Ausgleich!

18.34 Uhr
Kurze Unterbrechung, im Kreis ist einer der Spielerinnen des rumänischen Teams liegen geblieben

18.37 Uhr
Es geht weiter, Valcea am Ball, der erste Ansatz geht drüber, Irma Schjött ist jetzt im Tor und hält. Annika Lott bringt den THC in Führung, 17:16

18.38 Uhr
Niederwieser kann alleine bis vors Tor laufen, Sprung und Treffer, keine Chance für die Keeperin, 18:16

18.39 Uhr
Jakubisova setzt noch einen drauf, 19:16

18.40 Uhr
Damit gehen wir in die Pause. Eine irre Halbzeit. Die Rumänninen sind mit vollem Tempo in die Partie gegangen und dominierten die ersten Minuten. Der THC ließ es ruhig angehen und konnte sich Stück für Stück zurückbeißen. Ob die Damen des SCM Ramnicu Valcea ihr Pulver damit schon verschossen haben muss die zweite Halbzeit zeigen. Drei Punkte Vorsprung für die Thüringerinnen müssen noch nichts heißen

18.53 Uhr
Und es geht weiter, der THC macht den Anfang

18.54 Uhr
Und es ist auch der THC der zuerst punktet, 20:16

18.57 Uhr
Zwei Minuten für die Gäste, es gibt einen Strafwurf für den THC; Hendrikse führt aus und verwandelt souverän zum 21:16

18.58 Uhr
Lydia Jakubisova trifft zum 22:16

18.58 Uhr
Die Gäste legen nach, 22:17

19.00 Uhr
Und noch einer geht rein, 22:18, Jakubisova dreht im Nachgang aber einen weiteren Treffer für die Thüringerinnen ins Tor, vom Innenpfosten ins Netz, ganz knappe Nummer, 23:18

19.02 Uhr
Lott steigt hoch, verfehlt aber, Valcea mit dem Gegenstoß doch der wird im letzten Moment von Lott aus der Luft gegriffen

19.03 Uhr
Die Gäste verkürzen auf 23:20

19.04 Uhr
Noch einmal Lott, mit schmackes dahinter, aber auch die Gäste treffen, 24:21

19.05 Uhr
Vilma Matthijs trifft und Schött hält, Lott legt nach. Kaum dreißig Sekunden und es steht 26:21

19.06 Uhr
Schönes Ding von Jakubisova, die den Ball am Boden ins Netz schleudert, aber auch wieder ein Treffer für die Gegner, 27:22

19.07 Uhr
Und noch einmal Jakubisova, diesmal locker aus der Hüfte, 28:22

19.10 Uhr
Niederwieser baut den Vorsprung aus, 29:22

19.12 Uhr
Sieben Meter für die Gäste, der sitzt, 29:23

19.14 Uhr
Die Gäste verkürzen, doch Tanabe hält den Abstand sofort wieder hoch, 30:24

19.16 Uhr
Zwei Minuten für die Gäste, 7-Meter, Hendrikse führt wieder aus und verwandelt zum 31:25

19.18 Uhr
Noch gute zehn Minuten sind zu spielen und es sieht nicht so aus als würde sich der THC das hier noch aus der Hand nehmen lassen. 32:26 steht es im Moment, Schjött sorgt im Tor dafür das es dabei bleibt

19.19 Uhr
Matthijs verwandelt am Boden zum 33:27

19.20 Uhr
Tor Nummer 34 geht auf das Konto von Lott

19.20 Uhr
Noch einmal Lott, 35:27

19.24 Uhr
Noch vier Minuten und es steht 35:29

19.25 Uhr
Schön vom Eck ins Netz trifft Hendrikse zum 36:29

19.26 Uhr
Kurze Durchsage am Rande: Der THC bedankt sich bei rund 1.200 Zuschauern, die heute hier in die Wiedigsburghalle geströmt sind.

19.27 Uhr
Jakubisova lupft den Ball unter der gegnerischen Keeperin durch, 37:30

19.30 Uhr
Endstand 38:31, der THC gewinnt

19.32 Uhr
Ein Sieg um entspannt weiter machen zu können, den wollte Trainer Herbert Müller haben und er hat einen bekommen. Das der am Ende so souverän ausfallen würde, damit war hier in den ersten Spielminuten überhaupt nicht zu rechnen. Der SCM Ramnicua Valcea hat viel Energie in die frühe Führung gesteckt konnte das Momentum aber schon gegen Ende der ersten Halbzeit nicht mehr halten. Die zweite Halbzeit fiel denn für die Zuschauer auch deutlich weniger spannend aber dafür mangelte es nicht an Toren und die Dominanz des THC hat bei einem Heimspiel ja dann auch seinen ganz eigenen Charme. Wir freuen uns schon uns bald wieder aus der Wiedigsburghalle melden zu können.
Autor: red

Kommentare
Envites
22.01.2023, 20.34 Uhr
Eine Live- Berichterstattung, Kompliment!
Kompliment zur Berichterstattung.
Flitzpiepe
23.01.2023, 08.27 Uhr
Als ob das Lesen eines Tickers
irgendwie vergleichbar wäre mit dem Live Dabei Sein?
Nein, ist es nicht.
Und wer Zeit hat den Liveticker zu lesen, hätte auch hingehen können.
So eine Veranstaltung in Nordhausen hätte es verdient, ausverkauft zu sein.
Und natürlich der THC hätte es verdient - bei so einer tollen Leistung gestern.
1200 Zuschauer sind eindeutig zu wenig. Auch an einem Sonntag Abend.
Envites
23.01.2023, 11.51 Uhr
Der Ticker war gut gemacht
Und Handball mit solchen Ticketpreisen wird tendenziell eher weniger Zuschauer live finden, da ist ein Ticker schon von Interesse, auch für die, die arbeiten müssen!
coco66
23.01.2023, 13.35 Uhr
Danke für den Liveticker
... für die,die zu Hause bleiben müssen.Um ehrlich zu sein,ich beneide die Menschen ,die sich diese Eintrittspreise leisten können,ich gehöre leider nicht dazu und habe das Spiel hier verfolgen können. Keine Selbstverständlichkeit und daher noch mal ein
großes Dankeschön an die Redaktion.
Flitzpiepe
23.01.2023, 15.09 Uhr
Man kann es auch übertreiben
Was ist an 13,66 €, die ich für den Sitzplatz bezahlt habe, bei einem internationalen Handballspiel in Nordhausen bitte nicht leistbar? Das ist lächerlich wenig für das Gebotene.
Die Preise sind seit Jahren so und nicht erhöht worden. Da verlangt Wacker ja mehr bei einem nationalen DFB-Pokalspiel.
Euch ist wohl nicht klar, dass die internationalen Spiele des THCs durch die Auslandsreisen ein Minusgeschäft für sie sind.
Den ausführlichen Ticker gab es übrigens wie immer auch vom mdr. Wobei ich die beiden jetzt nicht verglichen habe, um sie zu beurteilen.
Und nicht nur das - das ganze Spiel gab es gestern live im mdr Livestream zu sehen. Der Stream ist selbst jetzt noch abrufbar
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055