nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 07:13 Uhr
01.10.2008

WÜRTH wechselt an einen neuen Standort

Nordhausen (nnz). Nach sieben erfolgreichen Jahren in der Freiherr-vom-Stein-Straße 30a wechselt die Adolf Würth GmbH & Co. KG Verkaufsniederlassung in Kürze an einen neuen Standort in Nordhausen. Näheres dazu mit einem Klick auf MEHR.

Neu in Nordhausen (Foto: Hellberg) Neu in Nordhausen (Foto: Hellberg)

Würth eröffnet eine neue Niederlassung in der Halleschen Straße 133 in Nordhausen (schräg gegenüber vom Autohaus Peter). Sieben Jahre konnten sich die Handwerker und Gewerbetreibenden am alten Standort bei dem MONTAGEPROFI von der ausgezeichneten Qualität überzeugen.

Ab 6. Oktober 2008 ist Würth als kompetenter Ansprechpartner nun in einer neuen großzügigen Halle mit einer Verkaufsfläche von 550 Quadratmetern am neuen Standort zu finden. Ausrechend Parkplätze, gute Erreichbarkeit und kurze Wege für die Nordhäuser und die Kunden aus der Umgebung sind große Vorteile für den immer größer werdenden Kundenstamm der Würth-Verkaufsniederlassung. Kundennähe, Kompetenz und Qualität haben in der Adolf Würth GmbH & Co. KG oberste Priorität. In der Halleschen Straße 133 bietet Würth gut sortiert und übersichtlich ein breites Sortiment von rund 5.500 Artikeln an.

Handwerker und Gewerbetreibende decken ihren Sofortbedarf in unmittelbarer Nähe und wählen aus einer Vielfalt an Produkten: Das Portfolio umfasst eine Auswahl aus den Bereichen Holz, Bau, Metall, Elektro, Sanitär, Kfz, dem Nutzfahrzeug- wie auch dem Landwirtschaftsbereich. Arbeitsschutz und Berufsbekleidung bilden innerhalb des Sortimentes einen weiteren Schwerpunkt.

Der weltweite Handel mit Befestigungs- und Montagematerial ist das Kernstück der Würth-Gruppe, die ihren Sitz im baden-württembergischen Künzelsau hat. Den Service und die qualitativ hochwertigen Produkte von Würth schätzen weltweit rund drei Millionen Kunden. In derzeit 270 Niederlassungen in Deutschland und über 420 Gesellschaften in 86 Ländern der Erde kümmern sich rund 65.000 Mitarbeiter als kompetente Gesprächspartner um alle Fragen und Wünsche der Kunden. Der Kundenkreis reicht dabei von Gewerbetreibenden aus den Bereichen Kfz-Handwerk, dem holz- und metallverarbeitenden Handwerk und Baubetrieben bis hin zu Industrieabnehmern.

Die Niederlassungsverkäufer Annett Beyer und Gregor Steines freuen sich darauf, die Kunden in der Würth Verkaufsniederlassung in der Halleschen Straße 133 in Nordhausen von montags bis donnerstags von 7 bis 17 Uhr und am Freitag von 7 bis 16 Uhr begrüßen zu dürfen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.