eic kyf msh nnz uhz tv nt

Gemüse fermentieren

22.02.2024, 14.30 - 17.30 Uhr
Etwas Wasser, ein bisschen Salz, ein paar einfache Regeln mehr braucht es nicht, um Gemüse ohne Erhitzen haltbar und zum kostengünstigen Superfood zu machen. Dank der Fermentation ist es möglich, sich mit regionalen Produkten, ganz ohne importierte Zitrusfrüchte und andere weit gereiste Importprodukte, völlig ausgewogen zu ernähren.
Das milchsauer vergorene Gemüse schmeckt säuerlich und kann zu verschiedenen Gerichten gereicht werden. Das bekannteste fermentierte Gemüse ist das Sauerkraut, aber auch andere Gemüsesorten wie Möhren, Kohlrabi oder Radieschen können fermentiert werden. Milchsauer vergorene Lebensmittel wie Rote Beete oder Joghurt fördern die Bildung einer gesunden Darmflora. Das ist wichtig für die Verdauung und unser Immunsystem.
Das fertig zubereitete Gemüse kann mitgenommen und nach ca. einer Woche genossen werden. Bitte mitbringen: Sturzgläser 500 ml mit passendem Deckel, Klammern und Gummiringen. Zusätzlich ein Deckel eine Glasgröße kleiner als Gewicht zum Beschweren. Bügel- oder Einweckgläser (1l, 500 ml) mit passendem Gummiring, evtl. kleine Schnapsgläser oder Murmeln mit Frischhaltebeutel. Ein Getränk, ein Geschirrtuch und eine Schürze. Anmeldung erforderlich bis 20. Februar. Erwachsene 15 , Kinder bis 12 Jahre 12 . Anmeldung und Information: Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen, Sielmann-Weg 1, 37115 Duderstadt, besucherservice@sielmann-stiftung.de.
Termin:
22.02.2024, 14.30 - 17.30 Uhr
Ort:
Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen
Veranstalter:
Heinz Sielmann Stiftung, 05527 914-208
Kontakt:
05527 914-208
weitere Infos:


028
Mai 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
Heute ist Sonntag der 19.05.2024.

Weitere Termine für den 22.02.2024 und andere Tage finden Sie in unserem Terminkalender.


039