nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 14:42 Uhr
01.04.2021
ÖDP will Sicherheit bei Corona-Impfungen

"Markus Söder irritiert die Leute!"

"Wer will und wer es sich traut"..., soll die Möglichkeit haben, sich mit dem Impfstoff von AstraZeneca impfen zu lassen. So der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder in einem Interview vorgestern. Darüber und über andere Fakten empört sich die Ökologische Partei...

Zudem sagt Söder wörtlich zur AstraZeneca-Beschränkung durch die Ständige Impfkommission (Stiko): "Ich glaube, dass das System einer sehr starren Priorisierung flexibilisiert werden muss. [...] AstraZeneca bleibt ein wirksamer Impfstoff für große Teile der Bevölkerung."

Mit dieser Einschätzung stellt sich Söder offenkundig über die fachliche Empfehlung einer Behörde, die - wie man vermuten darf - nach reiflicher Abwägung getroffen wurde. Diese grob fahrlässigen Aussagen erwecken den Anschein, dass es im Wesentlichen darum geht, den Impfstoff an die Bevölkerung zu bringen, egal, welche Folgen es hat. Es scheint wichtiger zu sein, der Pharmaindustrie und der Politik zu dienen, als auf das Wohl der Menschen zu achten. Das ist aus medizin-ethischer Sicht untragbar und entspricht einem Experiment am Menschen mit unbekannten Folgen. Die ÖDP erwartet von der Regierung, endlich Entscheidungen zu treffen, die in jeglicher Hinsicht an Wohl und Würde der Menschen orientiert sind.

Bei der Impfstoffsicherheit gibt es offene Fragen, die durch das verkürzte Zulassungsverfahren nach Meinung der ÖDP nur unzureichend geklärt sind. Erkennt das verkürzte Zulassungsverfahren zeitverzögerte Nebenwirkungen? Wer erstellt Langzeitstudien über Wirksamkeit, Neben- und Wechselwirkungen der Impfungen, wer ist dafür verantwortlich? Wie und wann wird die vorläufig bedingte Zulassung in ein reguläres Verfahren überführt? Wann geht die Haftung wegen möglicher Impfschäden (auch Spätfolgen) dann wieder vollständig auf die Hersteller über?

„Auf all diese Fragen haben uns die Regierungen der Länder und des Bundes bisher keine wirklichen Antworten geliefert. Im Kampf gegen die Pandemie muss die Verantwortung für Impfschäden definiert werden, bevor die jeweiligen Impfstoffe zum Einsatz kommen. Nur dann kann jeder Mensch auch eine fundierte Entscheidung darüber fällen, ob er sich impfen lassen will oder nicht," so Christian Rechholz, Bundesvorsitzender der ÖDP.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

01.04.2021, 15.07 Uhr
tannhäuser | Wie in der Muppet-Show...
...nur ohne geniale Stargäste wie Elton John und Johnny Cash (Letzterer singt dummerweise "Ghostriders In The Sky" vor einer Konföderierten-Flagge, was Disney zu einem Warnhinweis wegen Rassismus veranlasste).

Steinmeier hat sich angeblich mit der Brühe impfen lassen, Seehofer lehnt das allerdings ab, weil er sich von Spahn nichts vorschreiben lassen will.

Dieses ganze unfähige Grusel-Regierungsabinett gehört nicht nur ausgetauscht, sondern mit Schimpf und Schande je nach Gesundheitszustand und Alter in Voll- oder Teilzeit zum Bäumepflanzen, Spargelstechen oder Hilfspflegedienst in Krankenhäuser oder Seniorenheime geschickt!

14   |  3     Login für Vote
01.04.2021, 15.35 Uhr
Hector_Landers | ach so....
... dann ist die "impfung" mit der astra-suppe jetzt quasi eine mutprobe?

btw. ich kann kacke auch umettiketieren...
am ende bleibt's dennoch kacke!!!

die werden die suppe nicht los, und DAS ist deren problem.... nicht ein virus, dass nicht performt.

13   |  4     Login für Vote
01.04.2021, 15.56 Uhr
Hector_Landers | die muppet-show...
... war allerdings unterhaltsamer, als diese komödie hier, wenn man sie denn als solche bezeichnen möchte.

11   |  4     Login für Vote
01.04.2021, 16.09 Uhr
grobschmied56 | Wenn es etwas helfen...
... würde, ich hätte den Mut zum Risiko! Leider spielt es inzwischen offenbar gar keine Rolle mehr, ob man eine Impfung bekommt oder nicht. Unsere unter Altersstarrsinn leidenden Gesundheitsapostel, die sich immer weniger Mühe geben, wie normale Politiker zu erscheinen, haben nun mal den 'Dauerlockdown' zum NEUEN NORMAL erklärt. Es ist völlig Bockwurst, ob man geimpft ist oder nicht. Bedrückendes Beispiel: Die bedauernswerten alten Leutchen in Pflegeheimen. Zweimal geimpft, aber dürfen nicht mal im Speisesaal zusammen ihre Mahlzeit einnehmen. Es könnte ja wer vielleicht, eventuell möglicherweise doch noch 'infektiös' sein. Mit solchen Argumenten kann man selbst Vogelscheuchen und Crash-Test-Dummies in die Endlos-Quarantäne und Einzelhaft schicken.

15   |  4     Login für Vote
01.04.2021, 16.32 Uhr
Hector_Landers | nein... für die heißt es GAME OVER....
.... deren LÜGEN sind nämlich durchschaut und immer mehr leute da draussen beenden das betreute denken.

das schauspiel, dass sie inszenieren, um eine ganz andere politische agenda umzusetzen ist vorüber!

da können sie zeter und modio schreien, und wie ein kleines, bockiges kind mit den füßen trampeln (wie es hier einige kommentatoren auch tun *lach*) das spiel ist aus!

gut... man kann nicht alle mitnehmen, leider.
aber die MEHRHEIT merkt mit jedem tag, dass das ganze ein fake ist.... und das ist gut so!!!

das ganze haben sich grüne, die sed, ein herr schwab und ein herr gates sicher anders vorgestellt.

man kann menschen eine gewisse zeit belügen, verunsichern, angst einreden (wie war das mit dem geleakten papier des innenministeriums, der anleitung eines PLANSPIELS einer pandemie???).... es klappt eine gewisse zeit, aber dann werden die leute wach und fangen an, fragen zu stellen.

es gab auf der "gegeseite" immer die strategie "sie" zu immer größeren lügen zu zwingen, sich in immer größere widersprüche zu verwickeln...
das ist voll aufgegangen... und jetzt gehen wir (wieder) spazieren. jeder für sich und für seine grundrechte, aber alle gemeinsam!!!

12   |  6     Login für Vote
01.04.2021, 16.41 Uhr
andreaspaul | so langsam reicht es mit der Chaostruppe
wegen mir kann man erzählen im Himmel ist Jahrmarkt.
Ich habe beschlossen,dass Corona ab 01.04. beendet ist.
Die Fallzahlen und die Vorschriften gehen mir am A.........vorbei.Soll wer will weitermachen und Frau Merkel weiter zuhören .
Viel Spass noch mit Corona , Frau Merkel und Herrn Ramelow.

17   |  6     Login für Vote
01.04.2021, 16.46 Uhr
Hector_Landers | dazu...
... einen einen ehrlichen "herzlichen glückwunsch"

lasst uns wieder anfangen zu LEBEN, statt uns mit dem tod bedrohen zu lassen!!!

15   |  5     Login für Vote
01.04.2021, 16.49 Uhr
Trüffelschokolade
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
01.04.2021, 17.23 Uhr
Halssteckenbleib | Nein so ist das nicht
Wieso deren Lügen durchschaut?Das haben glaubig die Wenigsten.Noch immer gibt es jede Menge Menschen die an diesen sinnfreien Unsinn glauben.Bis es alle mitgekriegt haben was für ein falsches Spiel mit uns gespielt das kann noch Jahre dauern.Ich sehe noch lange lange kein Ende.Vielleicht findet man mich auch am nächstbesten Baum dann ist es zumindest für mich beendet.

9   |  5     Login für Vote
01.04.2021, 18.18 Uhr
Hector_Landers | das mit dem baum....
... lassen sie mal schön bleiben!
es haben sich schon viel zu viele das leben genommen.

und das so viele immer daran glauben, glaube ich wiederum nicht. es mag viele geben, die sich (noch nicht?) trauen, was zu sagen, aber ich erlebe es täglich, dass die leute zumindest anfangen zu zweifeln... und die faust in der tasche haben sie sowieso.

nee nee... je durchgeknallter "die da oben"
reagieren, desto mehr schwimmen ihnen die felle weg... und wissen sie was?

es macht unheimlich spaß, sie mit ihren eigenen waffen argumentativ zu schlagen! ;-)

9   |  3     Login für Vote
01.04.2021, 18.20 Uhr
Bonnie | Ja, lebt doch wieder,
aber deshalb ist der Virus trotzdem nicht weg. Und ich hoffe, dass alle, die hier große Klappe haben, wenigstens das Bett im Krankenhaus strikt verweigern. Warum sind denn die Werte so hoch? Weil es so viele Vollpfosten gibt, die sich keinen Deut um Regeln scheren. Das macht mich so sauer.
So, und jetzt, wie immer, kommt der Daumen runter von der Querdenkerfraktion. Geht mir aber am Allerwertesten vorbei. Leider erfährt man nicht, wenn einen erwischt hat.

12   |  11     Login für Vote
01.04.2021, 18.32 Uhr
Hector_Landers
Der Beitrag wurde deaktiviert – Verstoß gegen AGB
01.04.2021, 18.52 Uhr
Hector_Landers | genau...
... LEBEN, selbstbestimmt, ohne sinnfreie vorschriften, bespitzelung, gängelung und nötigung und angstFREI!!

das kann jeder tun, oder lassen.

ich tu das jetzt und swinge mich mit meinem schatz durch ostern....
mit intensiven austausch von viren und bakterien.... die stärken nämlich das immunsystem!!!

9   |  6     Login für Vote
01.04.2021, 18.59 Uhr
andreaspaul | an ihrer Stelle Bonnie würde ich das Wort Vollpfosten nicht gegen Andere gebrauchen
Was jetzt gerade passiert ist bei der Grippepandemie auch passiert.Die Fallzahlen sind eine Selbstimmunisierung in der "Herde".Verstehen sie das?Damals waren es zwei Jahre mit 10 mal mehr Toten.
Zur Herde zählen alle in der Bevölkerung.Damals hat sich alles von selbst in Luft aufgelöst.Es ging auch ohne Merkel oder die Weltelite zu Ende.
Wie oft soll man denn das noch Leuten wie ihnen erklären!?
Denken sie über Worte nach ,bevor sie die aufschreiben.Vollpfosten ist sehr überheblich.

9   |  9     Login für Vote
01.04.2021, 19.08 Uhr
Fischkopp66 | Rechtlich
Der erste Lockdown war rechtlich noch möglich wegen der unklaren Lage und somit legitim.
Seit es aber ein Impfstoff gibt und dazu noch Testungen die zeigen ob man negativ oder positiv ist ist es nicht mehr legitim.
Die Aussetzung der Grundrechte ist somit illegal und jede Öffnung des Einzelhandels, der Gastronomie, der Kultur ect hätte keine negativ Folgen vor Gericht. Es ist jeden Selbstständigen selbst überlassen ob er öffnet, vorausgesetzt er lässt sich den Impfausweis zeigen bzw einen Negativtest.
Das es zu wenig Impfstoff gibt liegt in der Hand der Regierung und ist nicht dem Volk negativ anzulasten.
Also alles auf, was soll euch schon passieren liebe Einzelhändler.

8   |  5     Login für Vote
01.04.2021, 19.18 Uhr
diskobolos | @andreaspaul
"Damals waren es zwei Jahre mit 10 mal mehr Toten."
Aber was folgern Sie denn daraus?
Jetzt einfach Nichtstun und Abwarten?
Die Bedingungen sind diesmal völlig andere: Die Welt ist viel dichter besiedelt, die Mobilität der Menschen ist heute um ein Vielfaches größer und damit das Ansteckungsrisiko. Welche Mutationen das Virus hervorbringt, weiß man heute auch noch nicht. Da wäre ich mit Analogie-Schlüssen vorsichtig. Was wäre, wenn es statt 10 Mio Tote z. B. 1 Mrd. gäbe? Können SIE das ausschließen oder sagen Sie dann Pech gehabt.
Den Kopf in den Sand zu stecken ist selten eine gute Idee...

7   |  11     Login für Vote
01.04.2021, 19.26 Uhr
Hector_Landers
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
01.04.2021, 19.37 Uhr
grobschmied56
Der Beitrag wurde deaktiviert – Beziehen Sie sich in Kommentaren auf den Inhalt des Artikels.
01.04.2021, 20.03 Uhr
Paulinchen | Nun, wer da glaubt,....
.... dass die Kanzlerin für einen Suizid von einem Bürger dieses Landes einen Kranz spendet, der hat sich ganz sicher falsche Hoffnungen gemacht.
So lange, wie sich die Menschen auf Straßen, Wegen und Plätzen dicht an dicht drängen, sich ohne Masken zu Spaziergängen und Demos begeben, wird sich das Virus dick und fett fressen. Und wer sich an einem Baum das Leben nimmt, ändert ganz sicher nichts am gemütlichen Rentnerdasein der Kanzlerin ab September 21. Ei wenig Schwund ist überall.

7   |  9     Login für Vote
01.04.2021, 20.28 Uhr
Hector_Landers | von dem virus...
... gibt's nichtmal ein foto... (von hiv übrigens auch nich)
wo sie doch mit mit allem so schnell und gut und vor allem technisch weit vorne sind!!!!

LOL

6   |  6     Login für Vote
01.04.2021, 21.24 Uhr
Schäfer | Wie wäre es damit!
Jeder von denen, die hier so klug reden von der Unfähigkeit der Regierenden und davon, wie erfunden das Coronavirus ist, sollte sich die Mühe machen, einmal eine Coronaintensivstation zu besuchen. Wer dann noch immer von einer Grippe faselt, ist blind und taub. Aber das sind Ideologen wohl immer.
Übrigens, ich habe zwei gute Bekannte durch Corona verloren. Ich habe aber auch eine bekehrte Coronaleugnerin kennengelernt. Bekehrt durch eigenes Erleben.
Das fehlt den Leugnern. Den Querdenkern fehlt noch mehr.

9   |  10     Login für Vote
01.04.2021, 21.47 Uhr
Hector_Landers | was manchem troll nicht auffällt....
..... NIEMAND leugnet corona (besser gesagt sars cov 123...!!!) diese viren gibt es seit millionen von jahren.
was skeptiker der jetzigen maßnahmen hinterfragen, ist:
ist das virus so tödlich, wie man uns glauben machen will, und da es, wie es scheint, nicht so ist, sind die getroffenen maßnahmen VERHÄLTNISMÄßIG????

und da behaupte (nicht nur ich)
NEIN, sind sie NICHT!!!

10   |  6     Login für Vote
01.04.2021, 22.43 Uhr
grobschmied56 | Kopf hoch...
... Leute!
Das mit dem Baum - auch für mich keine gute Idee!

Der römische Dichter Martial* reimte schon vor 2000 Jahren:

Aus Angst vor Feinden bringt sich Julian selber um,
Nun, Julian - Sterben, um nicht tot zu gehen,
ist das nicht dumm?

(*stammt aus Langzeitgedächtnis - vor 40 Jahren. Der tatsächliche Text kann etwas abweichen)

Unser Leben währt nur für kurze Zeit.
Erheblich länger sind wir tot.

Woody Allen drückte es noch anders aus:
Die Ewigkeit ....dauert ziemlich lange,
besonders am Ende zieht sie sich ganz schön hin.

4   |  0     Login für Vote
02.04.2021, 10.31 Uhr
Psychoanalytiker | Vollpfosten
Zunächst @Andreaspaul: Ich bin sehr oft mit Ihnen einer Meinung. In Sachen Corona aber in keinster Weise!!! Nun will ich keinem eine Meinung aufzwingen oder beleidigend werden, aber wer nach über einem Jahr immer noch Grippe mit Corona (nebst Auswirkungen) vergleicht, zeigt mir, dass er sich weder mit den Viren wirklich auseinandergesetzt hat, oder Dinge nachspricht, die wahre Ahnungslose aus Dummheit herausposaunen. Auch der ständige Ruf nach Freiheits- oder Grundrechten diverser Kommentatoren, aber auch Politiker (z.B. Lindner) sind für mich "unterirdisch", weil diese Rechte menschengemacht sind, sich von Land zu Land unterscheiden, manche Länder solche Rechte überhaupt nicht haben oder kennen UND DIE VIREN SICH NICHT AN SOLCHE GRUNDRECHTE HALTEN.

Ich bin da mehr beim Schäfer. JEDER, der hier mehr oder weniger Corona ins Lächerliche zieht, der Corona als harmlos bewertet, der glaubt, dass uns die Politik verarscht, kann als Ungeimpfter gerne und leicht das Gegenteil beweisen. Geht ungeschützt, ohne Maske, ohne Impfung, ohne sonstigen Schutz in die entsprechenden Fachabteilungen der Krankenhäuser und helft dort den Schwestern und Pflegern bei deren Arbeit. Beweist eine Woche lang, dass Ihr dort Corona nicht bekommt und dass Euch die Virenlast nach mehreren Schichten nichts tut.

Beweist es ... und ich bin SOFORT auf Eurer Seite. Aber ich könnte wetten, dass Ihr den dafür nötigen Arsch nicht in der Hose habt ...

4   |  6     Login für Vote
02.04.2021, 11.58 Uhr
herjemiene | Corona ist eine Immunschwäche
Ich versteh nicht , wie die ganze Welt insbesondere die Deutschen der Pharmaindustrie auf den Leim gehen. Eh man sich Impfen läßt, sollte man doch ertmal sein Immunsystem in Ordnung bringen. Aber da sieht und hört man in unseren Qualitätsmedien oder Hausärzten ja gar nichts. Mein Arzt meinte auf Anfrage , normal essen und so. Ich lach mich tot. Das Gemüse hat so gut wie keine Mineralstoffe mehr. Unterste Vitamin C . Zink und so weiter Werte. (nur noch 20% seit 1930) Alles kaputt gezüchtet. Für ein gutes Immunsystem braucht man optimale Werte an Vitamin D, C, A, Selen, Zink , Magnesium . Glutation. Wichtig dabei ist ,das man sich nicht an die DGE hält . Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Denn gerade die halten die Werte so gering , daß man krank werden muss. Und die Ärzte und Labore handeln nach ihren Bestimmungen. Andere Länder Europas lachen schon über diese Gesellschafft und ihre vorgegebenen Werte. DGE Vorgabe Vitamin D 50nmol/l . Andere Länder 150 nmol. Lasst euch mal testen. 90% von euch werden an der untersten Scala sein.

3   |  2     Login für Vote
02.04.2021, 12.10 Uhr
andreaspaul | mein guter Psychoanalytiker.Für sie !Vielleicht zum 5/6 mal in diesem Forum
Ich bin mir um die Folgen eines Virus bewusst und habe mich damit beschäftigt.
Zum allerletzten Mal.Ein Virus ist ein Virus mit Folgen für den Menschen.Ob das nun Grippe,Corona, Ebola oder anders heisst.
Dass die Grippe genauso gefährlich oder sogar gefährlicher war zeigen folgende Zahlen.(lassen sich in Dokus nachweisen)
Grippetote gesamt vor 100 Jahhren ca. 50 Mio Tote
Coronatote gesamt bis zum jetzigen Zeitpunkt 1 1/2 Jahre
2,83 Mio Tote
Hier verharmlost keiner etwas.
Es gibt keinen Notstand.Notbetten sind nicht voll ausgelastet.
Schweden beweistt ohne Lockdown fast die gleiche Anzahl Tote (auch nur vorwiegend Alte ohne noch vorhandenen Immunschutz)
Schweden beweist dieser wirtschaftliche Lockdown Schwachsinn ist ohne Sinn und Verstand.
Der Grund für diese Massnahmen ist nicht nachvollziehbar.Weil es ganz einfachnicht genutzt hat/ reiner Unsinn ist.
Das wars aber dann auch mit meiner Erklärungsgeduld.
Manchen will ich auch garnicht mehr auf die Sprünge helfen.Da versteht ja mein Hund wesentlich mehr.Bitte nicht falsch verstehen.

5   |  4     Login für Vote
02.04.2021, 12.42 Uhr
Psychoanalytiker | Nochmal @andrespaul und alle anderen ...
... Wie ich schon zuvor schrieb, ich will keinem meine Meinung aufzwingen, aber es gibt Situationen, da sollte man zuvor aufgeklärt sein, bevor ...

Das "Corona-Virus" des vergangenen Jahres war das erste Virus überhaupt, bei dem Wissenschaftler entdeckten, dass es zwei "Schlüssel" hat, um in das "Schloss" der menschlichen Zelle eindringen zu können. Gelingt es ein "Schloss" zuzuhalten, kann das Virus über das zweite "Schloss" doch noch eindrigen. Diese Darstellung soll helfen, das Virus allgemeinverständlich zu begreifen. Alleine schon wegen dieses Umstandes darf man Corona- und Grippeviren einfach nicht gleichstellen, auch wenn man es anders sehen will. Und genau aus dem Genannten ist dieses Virus (und Mutanten) auch so gefährlich.

Nun glauben die Menschen dieser Welt, dass Viren keine Lebewesen sind, unser "allwissender" Herr Span spricht im Fernsehen sogar offiziell davon, dass es tot sei.
Für mich sind Viren nicht tot, auch wenn dies so weltweit definiert wird (es ist alles nur eine Frage der Definition). Viren haben zwar keinen Kreislauf, kein Gehirn, kein ..., aber sie können sich vermehren, können mutieren, können sich anpassen ... alles "komisch" für ein "totes" Wesen.

Da jetzt, im Frühjahr 2021, vermehrt das "englische" Virus in Deutschland den Ton angibt, sollte man sich als logisch denkender Mensch im Klaren sein, dass dieser Mutant gelernt hat, zu überleben.
Und auch dies macht Corona so gefährlich. Es ist inzwischen ein anderes Virus, als noch vor einem Jahr, auch wenn es wieder Corona genannt wird.. Daher sollte man sogar die Lockdowns dieser Welt nicht einfach miteinander vergleichen. Es sind zwar die gleichen, oder noch schlimmere Auswirkungen für uns, die darunter leiden, aber ES IST JETZT EIN ANDERES VIRUS MIT GLEICHEN NAMEN ...

5   |  3     Login für Vote
02.04.2021, 13.17 Uhr
Boris Weißtal | Die Frage aller Fragen
lautet:
Warum schafft es die Regierung des reichen, klugen, planvollen, gerechten, nachhaltigen und ach so sozialen Deutschlands nicht, seine Einwohner zu impfen?
Wo doch Impfungen auch die Bildung von Mutationen unterdrückt!

Unsere Regierung schafft es 70% der erwachenen Bevölkerung an einem Tag einen 30-seitigen Wahlschein zur Kommunalwahl jeweils 10 Minuten lang ausfüllen zu lassen. Aber dieselben Menschen zugleich zu pieksen, dafür reicht angeblich weder Geld noch Personal in diesem Land.

Für mich ist dies Töten durch Unterlassen aus niederen Beweggründen.

5   |  0     Login für Vote
02.04.2021, 13.21 Uhr
Paulinchen
Der Beitrag wurde deaktiviert – Kommentarfunktion ist kein Chat
02.04.2021, 14.13 Uhr
andreaspaul | Corona ..... zwei "Schlüssel" hat, um in das "Schloss" der menschlichen Zelle eindringen zu können.
na und.Wegen mir kann ein Virus 5 Schlüssel haben.
Wenn das Immunsystem merkt "da ist ein Virus"
Was passiert dann wohl mit dem Virus??Es wird bekämpft !
Es gibt eine Menge Menschen die sich garnicht infizieren.
Das habe nicht ich erfunden ! Das ist einfach so.
Beleg für die Stärke eines Virus sind die Toten und nicht die Fallzahlen.Verstanden?????
So jetzt Schluss mit Kindergarten.
Das ist wirklich kein Chat ! Aber ich glaube es ist ganz einfach sinnlos.
Ende

4   |  3     Login für Vote
02.04.2021, 15.36 Uhr
Hector_Landers
Der Beitrag wurde deaktiviert – Verzichten Sie auf offensichtlich falsche Tatsachenbehauptungen.
02.04.2021, 16.02 Uhr
Hector_Landers | dann anders....
... weiß jemand, was die "stiko" ist?
die ständige impfkommission (keine erfindung von mir) hat der bundeskanzlerin bereits vor geraumer zeit mitgeteilt, dass die astra-suppe NICHT an unter 60 jährige ausgegeben werden sollte. reaktion der bundeskanzlerin: KEINE!!!

somit gefährdet diese bundeskanzlerin wissentlich und VORSÄTZLICH das leben von zigtausend menschen!!!

so, und jetzt DENKT mal nach!!!!

4   |  2     Login für Vote
02.04.2021, 16.35 Uhr
Halssteckenbleib | Her mit den Zeug!!
Wo gibt es das Astra Zeug? Ich bin unter und über 60 und will es probieren. Mehr wie Tod oder nicht Tod kanns ja nicht passieren......Ich möchte mich wenigsten vergewissern was das Zeug macht.

1   |  4     Login für Vote
02.04.2021, 16.43 Uhr
Hector_Landers | das astra zeug...
... heißt ja nicht mehr astra (war da nicht mal was mit opel? egal!)

also die suppe gibt's nur auf bestellung (wie das auto).....

2   |  2     Login für Vote
02.04.2021, 17.07 Uhr
Kama99 | @Hector_Landers
Das interessiert doch Fr.Merkel nicht, oder ? Als sie 100 tausende Afrikaner zur Flucht nach Deutschland aufgerufen hat, war ihr das auch egal. Wer durch kommt hat's geschafft, wer nicht hat Pech gehabt.

2   |  2     Login für Vote
02.04.2021, 23.38 Uhr
tannhäuser | Ich habe gerade...
...in einem Leserbrief bei "Welt Online" gelesen: "Ein Teil meiner Antwort könnte Sie verunsichern."

So, und der andere Teil lautet: Merkel gehört des Amtes enthoben und ÖR-Hofschranzen wie Anne Will ebenso in die Produktion materieller Güter geschickt!

Die Kanzlerin der Herzen wusste zum Zeitpunkt der Leni-Riefenstahl-Gedenkpropaganda-Show schon seit 2 Tagen, dass die Astrazacena-Impf-Brühe lebensgefährlich sein kann und hat bewusst in Kauf genommen, dass weitergeimpft wird.

Das ist so, als wenn ein Vermieter, der 100 km entfernt von seiner Immobilie wohnt, weiß, dass in der Baracke ein Gasleck darauf wartet, die Mieter beim kleinsten Funken in Fackeln zu verwandeln.

1   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.