nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 18:35 Uhr
05.05.2021
Landkreis Eichsfeld

COVID-19 - Aktuelle Informationen

Heute werden 41 Neuinfektionen im Landkreis Eichsfeld durch das RKI gemeldet. Damit steigt die Gesamtzahl der Infizierten auf 5.870 und die 7-Tages-Inzidenz auf 142,00 an.

Mit großem Bedauern mussten in den letzten 24 Stunden zwei Verstorbene registriert werden. Zu Betrauern sind zwei Frauen im Alter von 69 und 71 Jahren.

Erfreulich sind hingegen die Ergebnisse der aufgrund eines COVID-19-infizierten Bewohners der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Bodenstein durchgeführten Ermittlungen und Testungen.

Die ausgesprochene Quarantäne für die GU nach deren Abschluss durch das Gesundheitsamt konnte gestern Abend wieder aufgehoben werden.

Bei den im Rahmen eines größeren Feuerwehreinsatzes durchgeführten umfangreichen Testungen wurde bei zwei Feuerwehrleuten ein positives Testergebnis festgestellt. Die Ermittlungen hierzu sind abgeschlossen.

Nachfolgend erhalten Sie die aktuellen Fallzahlen im Überblick:
Stand: 05.05.2021

Neuinfektionen letzte 24 h: 41*
Patienten stationär: 24**
davon stationär/schwere Verläufe: 9**
Verstorbene: 224* / 227**
Gesamtzahl der Infizierten: 5.870*

7-Tages-Inzidenz: 142,00*
*Quelle RKI, 00:00 Uhr **Quelle LK EIC: 08:00 Uhr

Hinweis:

Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgefordert, sich in Quarantäne zu begeben, wenn sie Kontakt (mindestens 10 Minuten, weniger als 1,5 Meter Abstand ohne Mund-Nasen-Bedeckung) zu einer positiv getesteten Person hatten.

Bitte melden Sie sich außerdem beim Gesundheitsamt unter 03606 650 5555 bzw. gesundheitsamt@kreis-eic.de. Gleiches gilt, wenn Ihre Corona-Warn-App Ihnen ein hohes Risiko durch Kontakt zu einer positiven Person anzeigt.

Informieren Sie sich über die aktuellen Entwicklungen auf den Websites des Freistaates Thüringen oder des Landkreises Eichsfeld unter: https://thueringen.de/ https://www.kreis-eic.de/informationen-zum-coronavirus.html.

Die Hotline des Gesundheitsamtes 03606 650 5555 ist von Montag bis Sonntag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr erreichbar.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.