nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 16:47 Uhr
04.06.2021
Landkreis Eichsfeld

Ehrenamtliche Kinderbetreuer gesucht

Auf einem Spielplatz tummeln sich gerne viele glückliche Kinder. Schweift man in seinen Gedanken ab, wird einem bewusst: Hinter jedem Kind steckt eine Geschichte! Jedes einzelne Kind braucht Zeit, um heran zu wachsen. Jedes Kind benötigt eine Bezugsperson, um an der Hand geführt zu werden und das nicht nur bis zum 18. Lebensjahr.
Anzeige MSO digital


Das Jugendamt des Landkreises Eichsfeld übt aktuell für 80 Kinder und Jugendliche, deren Eltern nicht oder nur teilweise in der Lage sind, die elterliche Sorge aus. Das bedeutet sowohl die Personen - als auch die Vermögenssorge der Kinder und Jugendlichen zu übernehmen. Das mag formell klingen, aber um auf jedes dieser Kinder explizit eingehen zu können, fehlt oftmals die benötigte Zeit. Zeit, um auch Kindheitserinnerungen zu schaffen.

Zu den Aufgaben der Vormünder und Pfleger gehört es nicht nur, die Schulangelegenheiten oder Gesundheitssorge zu klären, sondern auch intensive Gespräche zu führen um zum Wohle des Kindes zu handeln. Nur so kann ein jeder einzelne Lebensweg ermöglicht werden. Bedeutende Entscheidungen sollen durch Engagement und Zusammenarbeit mit dem Mündel getroffen werden. Das Interesse der Kinder und Jugendlichen steht im Vordergrund.

Aus diesem Anlass ist es umso wichtiger, ehrenamtliche Bürger/innen zu finden, die eine Bezugsperson und Stütze für genau diese individuellen Persönlichkeiten sind.

Um eine ehrenamtliche Vormundschaft auf sich nehmen zu können, bietet das Jugendamt Informationsgespräche, Begleitung bei Seminaren, Stammtische aber auch einfache Beratung an. Nach Ihrer Interessenbekundung wird in einem kleinen Bewerbungsverfahren geschaut, ob und wenn ja, welches der Kinder und Jugendlichen am besten zu Ihnen passen würde.

Nach den ersten Wochen und Monaten der Verantwortung merken Sie die Dankbarkeit und Anerkennung des Mündels. Spätestens dann wird es Sie nach dem Weg fragen.

Das Team der Vormundschaften/Pflegschaften berät Sie gern und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Aufgabe übernehmen würden.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.