eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mi, 10:39 Uhr
05.01.2022
Termine der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KVT)

Neues Jahr, neue Impfmöglichkeiten

Die Kassenärztliche Vereinigung bietet auch in diesem Jahr den Menschen im Freistaat wieder zahlreiche Möglichkeiten, sich kurzfristig und ohne Termin impfen zu lassen. Los geht es am Wochenende in Nordhausen...

Den niedrigschwelligen Impfstart gibt es für Nordthüringen in der Südharz Galerie in Nordhausen. Am Freitag, dem 7. Januar von 14 18 Uhr und am Samstag, dem 8. Januar von 10 15 Uhr wird der Impfstoff von Biontech/Pfizer sowie Johnson/Johnson verimpft.

Bei den mobilen Impfaktionen können Kinder ab 12 Jahren geimpft werden, das Einverständnis der Sorgeberechtigten vorausgesetzt. Zudem muss ein Sorgeberechtigter bei der Impfung anwesend sein. Auch eine Drittimpfung ist für alle Personen ab 12 Jahren möglich.

Kinder zwischen 5 und 11 Jahren können nicht bei den mobilen Aktionen geimpft werden. Die Impfungen können nur nach vorheriger Terminvereinbarungen in den Impfstellen des Freistaats oder bei niedergelassenen Ärzten erfolgen.

Zum neuen Jahr passt die KVT zudem die Impfprozesse an den Wochenenden an: Eine Impfung ist in den Impfstellen am Samstag nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Termine können direkt über das Online-Portal www.impfen-thueringen.de vereinbart werden. Alternativ besteht die Möglichkeit einer telefonischen Terminvereinbarung unter 03643 - 4950490.

Die Hotline ist Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 8 bis 17 Uhr, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12 Uhr erreichbar. Aktuell gibt es mehr als 140.000 freie Termine an den Impfstellen.

Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr