tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 10:49 Uhr
07.07.2022
Kassenärztliche Vereinigung will Gesetz zur Budgetierung verhindern

Offener Brief an Abgeordnete wegen Lauterbachs Entwurf

Angesichts der von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach angekündigten Reform im Rahmen des GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes haben wir uns mit einem dringenden Appell an die Thüringer Bundestagsabgeordneten gewandt, das so geplante Vorhaben zu stoppen...

"Die geplante Wiedereinführung von Budgets für Neupatienten wird im Verantwortungsbereich der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KVT) zu schwerwiegenden Versorgungsproblemen führen. Budgetvorgaben sind immer ein Instrument der Leistungsbegrenzung", heißt es in dem Schreiben von Vorstand und den Vorsitzenden der Vertreterversammlung der KVT.

Den kompletten offenen Brief an die Thüringer Bundespolitiker sehen Sie im Anhang als. pdf-Datei.
Autor: red

Kommentare
DonaldT
07.07.2022, 14.26 Uhr
Lauterbachs Entwurf
Lauterbach hört wohl auf Apelle oder offene Briefe?
________________________________________________________________
Anm. d. Red.: Wir wissen nicht, auf wen Herr Lauterbach hört, aber der Brief ist an die Thüringer Bundestagsabgeordneten gerichtet.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055