tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 07:57 Uhr
05.08.2022
Landkreis begrüßt sechs neue Nachwuchskräfte

Mit Spannung und Vorfreude in einen neuen Abschnitt

Auch zum Start des diesjährigen Ausbildungsjahres wurden wieder neue Nachwuchskräfte beim Landkreis Eichsfeld herzlich willkommen geheißen. Die Ausbildungsleiterin, Doreen Krieter-Hansen, übergab mit einführenden Worten sechs Auszubildenden bzw. Studierenden die Verträge zum Ausbildungsstart...

 V.l.n.r. JAV-Vorsitzender Jeremy Rolz, Christin Häger, Philip Schmücking, Ulrike Tietze, Niklas Peter Wand, Kerstin Mühlhause, Till Schramm, Ausbildungsleiterin Doreen Krieter-Hansen (Foto: Celina Fromm) V.l.n.r. JAV-Vorsitzender Jeremy Rolz, Christin Häger, Philip Schmücking, Ulrike Tietze, Niklas Peter Wand, Kerstin Mühlhause, Till Schramm, Ausbildungsleiterin Doreen Krieter-Hansen (Foto: Celina Fromm)

Neben der Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung und dem dualen Studium B.A. Soziale Arbeit startete auch erstmals die Ausbildung zum/zur „Tiergesund- heitskontrolleur/-in“. Dabei wird die Ausbildung in Form einer Qualifizierung absolviert, da Vo- raussetzung für den Beginn vornehmlich eine bereits abgeschlossene Ausbildung im landwirtschaftlichen Bereich mit mindestens einem vergleichbaren Meister- bzw. Technikerabschluss ist. Christin Häger erfüllt diese Vorgaben. Nach erfolgreicher Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle wird sie die Ausbildung bzw. Qualifizierung in den kommenden zwei Jahren im Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt durchlaufen.

032
Als zukünftige Verwaltungsfachangestellte begannen Kerstin Mühlhause, Till Schramm und Philip Schmücking ihre drei- bzw. zweijährige Ausbildung. Die theoretischen Kenntnisse werden über die Thüringer Verwaltungsschule mit Unterricht am SBZ des Kyffhäuserkreises in Sondershausen bzw. am Bildungszentrum der Thüringer Landesverwaltung in Gotha vermittelt.

Während der praktischen Ausbildung lernen die Auszubildenden die verschiedenen Ämter des Landratsamtes kennen.

Das sechssemestrige duale Studium der Sozialen Arbeit absolvieren Ulrike Tietze und Niklas Pe- ter Wand. Die wissenschaftlichen Inhalte dieses Berufsbildes werden an zwei Tagen in der Wo- che an der Berufsakademie Göttingen vermittelt, die Praxisphasen werden in den verschiedenen Sachgebieten des Jugendamtes absolviert, so dass das theoretisch erworbene Wissen angewen- det und zunehmend in Projekten mitgearbeitet werden kann.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital