eic kyf msh nnz uhz tv nt
Fr, 08:22 Uhr
25.11.2022
Leinefelde

Schüler engagieren sich für die heimische Umwelt

Wer in der letzten Zeit einen Ausflug in den Harz gemacht hat, wird mit Erschrecken das Absterben der hiesigen Bäume registriert haben. Dort, wo man noch vor wenigen Jahren eine intakte Flora auf den Wanderwegen des Harzes erkunden konnte, zeigen sich aktuell abgestorbene Bäume ohne jegliches Leben...

Umwelt- und Klimaschutz und ihre Bedeutung sind auch den Schülern und Schülerinnen des Projekts „Berufsorientierung“ im Internationalem Bildungs- und Sozialwerk nicht fremd. Um einen kleinen Beitrag für die Erhaltung und Förderung einer lebenswerten Umwelt zu leisten, initiierte die Projektleitung Frau Monecke gemeinsam mit ihren Schützlingen aus der Tabaluga Förderschule Leinefelde-Worbis einen Projekttag. Am Dienstag, den 08.11.22 wanderten die Schüler*innen und Frau Monecke unter der Leitung des Revierförsters Thomas Watterodt zu seiner Jagdhütte im, um die Burg Scharfenstein, gelegenen Wald.

Aktionstag an der frischen Luft (Foto: Fachschule Leinefelde) Aktionstag an der frischen Luft (Foto: Fachschule Leinefelde)


Anzeige MSO digital
Auf dem Weg dorthin erklärte er den Schülern die einzelnen verschiedenen Waldböden, klärte sie über das aktuelle Waldsterben und dessen Ursachen auf und zeigte ihnen die Folgen der Borkenkäferplage. In der Jagdhütte angekommen hatten die Schülern die Gelegenheit sich am Kamin kurz aufzuwärmen. Anschließend pflanzte die Gruppe unter Anleitung des Försters 120 Nadelbäume auf einer freien Waldwiese. Dabei beteiligten sich alle Schüler*innen aktiv und motiviert und konnten nach zweistündiger Arbeit stolz ihr Werk betrachten.

Weiterhin sind im Internationalem Bildungs- und Sozialwerk eine Autismusambulanz, der Integrationsfachdienst und die Berufsfachschule für Kosmetik ansässig.

Bestehende Fragen zu den angebotenen Leistungen werden gern unter 03605 519956 beantwortet.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital