nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 17:08 Uhr
01.06.2021
Viertes Thüringer Impfzentrum nimmt den Betrieb auf.

Impfzentrum Leinefelde eröffnet

Im Thüringer Norden gab es bisher kein größeres Impfzentrum, lediglich Gera, Erfurt und Meinigen verfügten über größere Kapazitäten. In der Obereichsfeldhalle in Leinefelde hat nun das vierte Thüringer Impfzentrum eröffnet. Dort wird ab sofort an vier Impfstrecken im Drei-Minuten-Takt geimpft. Täglich erhalten so bis zu 1000 Menschen eine Impfung...

Dazu Ministerpräsident Bodo Ramelow: „Die 3. Welle ist gebrochen. Die Tatsache, diesen Satz nach dem letzten halben Jahr sagen zu können, erleichtert mich außerordentlich. Das darf allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir die Impfkampagne immer weiter nach vorne bringen müssen. Das neue Impfzentrum in Leinefelde und die dort tätigen Menschen werden einen entscheidenden Beitrag dazu leisten und diese Botschaft auf ein solides Fundament stellen.

Anzeige MSO digital
Gestützt von 45.000 neu freigeschalteten Impfterminen und der in Thüringen ab dem 7. Juni wegfallenden Priorisierung, wird die Thüringer Impfkampagne weiter an Fahrt aufnehmen. Ich bin allen Beteiligten sehr dankbar für Ihren Einsatz und blicke nun fortwährend gelassener auf den kommenden Sommer.“

Dr. Annette Rommel, erste Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen, erklärt: „Wir freuen uns mit diesem Standort unsere mehrgleisige Impfstrategie nun auch in Nordthüringen ausbauen zu können.“

Zuvor wurden Impfzentren bereits in Erfurt, Gera und Meiningen eröffnet. Neben diesen großen Anlaufstellen gibt es 29 wohnortnahe Impfstellen in Thüringen. Dazu zählten bislang auch schon Impfstellen in Leinefelde, Nordhausen, Bad Frankenhausen, Mühlhausen und Bad Langensalza.

Die Impfzentren sind neben Impfstellen, mobilen Impfteams und den niedergelassen Ärzten eine wichtige Stütze der Thüringer Impfstrategie. Das Zusammenwirken wird insbesondere bei der Aufhebung der Priorisierung notwendig. „Damit wir künftig noch mehr Thüringerinnen und Thüringer impfen können, brauchen wir aber dringend mehr Impfstoff. Dies ist und bleibt der Flaschenhals für den Impffortschritt“, sagt Dr. Rommel.

Bislang wurden in Thüringen 1,290 Millionen Impfdosen verabreicht. Davon entfallen 42 Prozent auf die Impfstellen, 26 Prozent auf die niedergelassenen Ärzte, 19 Prozent auf die Impfzentren, neun Prozent auf mobile Impfteams und drei Prozent auf Impfungen in Krankenhäusern.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

02.06.2021, 07.15 Uhr
Lotterfee | Im Drei-Minuten- Takt
Ich frage mich ernsthaft wie in dieser kurzen Zeit eine vernünftige Aufklärung beziehungsweise Anamnese durchgeführt wird?

6   |  3     Login für Vote
02.06.2021, 10.15 Uhr
Paletti | Lotterfee
Bitte richtig lesen und nachdenken, die Aufklärungsgespräche sind vor der eigentlichen Impfung.
Ich war in Bad Frankenhausen wo an nur einer Impfstrecke (nach der Aufklärung) im Dauertackt von auch ca. 3 Minuten geimpft wird. Ich war von der Impfstelle B.Fr. sehr angenehm überrascht und als zu Impfender von allen Angestellten sehr gut behandelt.

3   |  3     Login für Vote
02.06.2021, 11.34 Uhr
BigBen | Impfzentrum Nordhausen
Da ist es wahrscheinlicher, einen SECHSER im Lotto zu erhaschen, als ein Impftermin im Impfzentrum NDH. Oder muss man da alle 10 Minuten die Seite aufrufen.

5   |  5     Login für Vote
02.06.2021, 12.05 Uhr
Kobold2 | Fragen können sie gern
Mit etwas Recherche, findet man die Antwort schnell. Aber leider nicht so schnell, wie man in den Mecker und Jammermodus fällt.

1   |  3     Login für Vote
02.06.2021, 12.06 Uhr
Tora | BigBen
Ich muss Ihnen Recht geben, in NDH einen Termin zu erhaschen, ist ein Glücksspiel. Und dann kommen die sehr GUTEN Vorschläge, Frankenhausen, Erfurt und nun Leinefelde. Ja wer sind wir denn hier in NDH. Sind wir 3. 4. Wahl, oder Gibt es uns nicht einmal mehr in den Überlegungen der politischen Eliten?

3   |  4     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.