tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 10:53 Uhr
12.11.2021
Aus dem Landtag

2G ist kein Allheilmittel

Pandemiemaßnahmen müssen nicht nur entschlossen sein, sondern auch angemessen. Das fordern die Freien Demokraten im Thüringer Landtag. „2G" sei kein "Allheilmittel“, sagt Robert-Martin Montag, gesundheitspolitischer Sprecher der FDP...

Anzeige MSO digital
„Auch Geimpfte und Genesene können das Virus weiterverbreiten. Insofern schafft 2G eine trügerische Sicherheit. Der Königsweg zurück in die Normalität heißt Impfen, Impfen, Impfen. Wir brauchen schnell und ausreichend Angebote für Booster-Impfungen der besonders gefährdeten, älteren Menschen. Wir brauchen nicht minder ein flächendeckendes Angebot an kostenlosen Bürgertests, um mit ihrer Hilfe die Infektionsketten unterbrechen zu können. Jeder Tag ist entscheidend, um Menschen zu schützen und die Gesundheitsstrukturen zu entlasten.“

Ab kommenden Donnerstag soll in Thüringen flächendeckend die 2G-Regel gelten. Ab dann dürfen nur noch Geimpfte und Genese an Veranstaltungen teilnehmen und Gaststätten besuchen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055